Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IASB und FASB halten Gesprächsrunden zu den überarbeiteten Vorschlägen zur Erlöserfassung ab

  • IASB Image
  • FASB Image

17.02.2012

Der IASB und des US-amerikanische Standardsetzer FASB haben bekanntgegeben, dass sie mehrere öffentliche Gesprächsrunden im März, April und Mai 2012 anbieten wollen, bei denen die überarbeiteten Vorschläge zur Erlöserfassung erörtert werden sollen.

Der IASB hat den Standardentwurf ED/2011/6 Erlöse aus Verträgen mit Kunden (Überarbeitung des Entwurfs ED/2010/6) im November 2011 veröffentlicht; Stellungnahmen sind noch bis zum 13. März 2012 möglich.

Die Orte und Daten der Gesprächsrunden sind wie folgt:

  • Sao Paulo – in der Woche, die mit dem 26. März beginnt (Details werden noch bekanntgegeben)
  • Malaysia – in der Woche, die mit dem 26. März beginnt (Details werden noch bekanntgegeben)
  • Tokio – Mittwoch, den 4. April 2012 (Möglichkeit zur Registrierung hier)
  • London – Freitag, den 20. April 2012 (Möglichkeit zur Registrierung hier)
  • Norwalk (Vereinigte Staaten) – Donnerstag, den 26. April 2012 (Möglichkeit zur Registrierung hier)

Außerdem wird im Mai 2012 eine zusätzliche Gesprächsrunde für US-amerikanische nicht börsennotierte Unternehmen stattfinden.

Bitte entnehmen Sie weiterführende Informationen der englischsprachigen Presseerklärung auf der Internetseite des IASB.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.