Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Leiter der Abteilung Rechnungslegung verlässt die US-amerikanische Börsenaufsicht

  • SEC und IFRS Image

21.06.2012

Die US-amerikanische Wertpapier- und Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission, SEC) hat auf ihrer Internetseite bekanntgegeben, dass der Leiter der Abteilung Rechnungslegung, James L. Kroeker, die SEC im Juli verlassen wird, um in die Privatwirtschaft zu wechseln. Kroeker galt international als Befürworter einer IFRS-Übernahme in den Vereinigten Staaten.

Kroeker kam 2007 als stellvertretender Leiter der Abteilung Rechnungslegung zur SEC und übernahm im Januar 2009 die Leitung der Abteilung. Er leitete die Bemühungen der SEC bei der Erwägung der Konvergenz von US-GAAP und IFRS.

Eine Entscheidung über eine mögliche IFRS-Übernahme in den Vereinigten Staaten wird international dringend erwartet, und jegliche Hinweise, wie diese Entscheidung ausfallen wird, welche Folgen sie haben würde oder überhaupt nur, wann sie gefällt wird, werden viel beachtet. Kroekers Bemerkungen bei der Sitzung des IFRS-Beirats im Februar 2012, dass "Übernahmisierung" (also Übernahme mit Anpassung) nicht mehr verwendet werden würde, um eine mögliche Bewegung hin  zu den IFRS in den Vereinigten Staaten zu beschreiben, wurden als ermutigende Botschaft angesehen. Die "wenigen Monate" bis zur Veröffentlichung des abschließenden Berichts, der im Rahmen des IFRS-Arbeitsplans zu erstellen ist, die Kroeker bei derselben Sitzung nannte, wurden inzwischen auf  "wenige Wochen" im Rahmen einer Rede der SEC-Kommissarin Elisse B. Walters vom Ende Mai 2012 präzisiert. Auf der Sitzung des IFRS-Beirats im Juni 2012 (vgl. Audiomitschnitt der Diskussionen auf der Internetseite des IASB) wies Julie Erhardt vom Stab der SEC jedoch darauf hin, dass der Bericht nur die Aufforderung der SEC-Kommissare erfüllen wird, Informationen zusammenzutragen. Er wird keine Handlungs- oder Entscheidungsvorschläge beinhalten.

Ob die Tatsache, dass Kroeker die SEC verlässt, Auswirkungen auf die Handlungen der SEC in Bezug auf die IFRS-Übernahme haben wird, ist unklar. Dies wird sicher auch von der Frage bestimmt, wer Kroekers Nachfolger wird. Bis jetzt hat die SEC dazu noch nichts verlauten lassen.

Sie können sich die englischsprachige Presseerklärung zum Rücktritt von Kroeker direkt von der Internetseite der SEC herunterladen.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.