Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

FEE strebt bessere Finanzberichterstattung durch Verbesserungen bei den Prüfungsausschüssen an

  • FEE Image

19.06.2012

Der europäische Wirtschaftsprüferverband (Fédération des Experts Comptables Européens, FEE) hat ein Diskussionspapier veröffentlicht, in dem Verbesserungen bei der Tätigkeit von Prüfungsausschüssen gefordert werden, die als "essentiell für die Qualität von Finanzinformationen, die von Unternehmen zur Verfügung gestellt werden," angesehen werden.

In dem Diskussionspapier wird die Rolle des Prüfungsausschusses bei der Unternehmensführung untersucht, und Unterschiede bei den Aufgaben und der Zusammensetzung von Prüfungsausschüssen in Europa werden dargestellt. Es werden in dem Papier verschiedene gesetzliche und andere Änderungen empfohlen, die die Rolle des Prüfungsausschusses stärken würden. Dazu gehört unter anderem, dass der Prüfungsausschuss überall ein Unterausschuss des Vorstands oder des Aufsichtsrats sein sollte, der von einem unabhängigen Vorsitzenden geleitet wird.

Des Weiteren zeigt das Papier vorgeschlagene Rollen des Prüfungsausschusses auf, die bei einer Verbesserung der Finanzberichterstattung helfen würden. So könnte beispielsweise die Transparenz hinsichtlich der Arbeit des Prüfungsausschusses erhöht werden, in dem formelle Wege der Beratung der Unternehmensführung durch den Prüfungsausschuss einschließlich Beurteilung und Schlussfolgerung in Bezug auf entscheidende oder kritische Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden oder Schätzungen eingerichtet werden. Viele andere prüfungs- oder unternehmensführungsbezogene Empfehlungen werden ebenfalls ausgesprochen.

Zu dem Diskussionspapier kann bis 28. September 2012 Stellung genommen werden. Es ist über die englischsprachige Presseerklärung auf der Internetseite von FEE zugänglich.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.