Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IAASB bittet um Stellungnahmen im Zusammenhang mit der künftigen Ausgestaltung von Prüfungsberichten

  • internationale Pruefung Image

25.06.2012

Der International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB), das für internationale Prüfungsfragen zuständige Gremium, hat eine Einladung zur Stellungnahme mit dem Titel 'Verbesserung des Prüfungsberichts' veröffentlicht, in der die mutmaßliche Ausrichtung der künftigen Standardsetzungsvorschläge des IAASB im Hinblick darauf enthalten sind, wie verbessert werden kann, was und wie Prüfer im Einklang mit den internationalen Prüfungsstandards (International Standards on Auditing, ISA) berichten.

In der Einladung zur Stellungnahme wird auf der Grundlage von Untersuchungen und den Stellungnahmen zum Konsultationspapier des IAASB vom Mai 2011 geschlussfolgert, dass es einen klaren Bedarf dafür gebe, dass Prüfer größere Transparenz über bedeutende Sachverhalte im Abschluss und die Durchführung der einzelnen Prüfungen bieten. Des Weiteren ist der IAASB zu dem Schluss gekommen, dass sinnvolle Veränderungen jetzt anstelle von schrittweisen Veränderungen im Laufe der Zeit als notwendig angesehen werden, um die Informationsbedürfnisse von Adressaten geprüfter Abschlüsse besser zu erfüllen.

In der Einladung zur Stellungnahme sind die folgenden bedeutenden Vorschläge enthalten:

  • Kommentierung durch den Prüfer. Zusätzliche Informationen würden in den Prüfungsbericht aufgenommen, um Sachverhalte hervorzuheben, die nach Meinung des Prüfers für das Verstehen des geprüften Abschlusses und der Prüfung durch den Adressaten am wichtigsten sind. Diese Informationen würden für Unternehmen des öffentlichen Interesses vorgeschrieben – welche mindestens die börsennotierten Unternehmen umfassen würden – und könnten im Rahmen des Ermessens des Prüfers auch für andere Unternehmen zur Verfügung gestellt werden. Nach Ansicht des IAASB steht das neue Konzept von Kommentierung durch den Prüfer im Einklang mit den Paragrafen zur Betonung von Wesentlichkeit und andere Sachverhalten, die in manchen Prüfungsberichten enthalten sind, und baut darauf auf. Es stelle auch eine Reaktion auf Rufe nach ähnlichen Reformen durch die US-amerikanische Aufsichtsbehörde für Wirtschaftsprüfungsgesellschaften (Public Company Accounting Oversight Board, PCAOB) und die Europäische Kommission dar.
  • Annahme der Unternehmensfortführung. Im Prüfungsbericht wären eine Schlussfolgerung des Prüfers, wie sachgerecht die Annahme der Unternehmensfortführung durch die Unternehmensführung bei der Erstellung des Abschlusses war, und eine explizite Aussage dazu enthalten, ob wesentliche Unsicherheiten in Bezug auf die Annahme der Unternehmensfortführung identifiziert wurden. Der Bericht würde auch eine Beschreibung der Verantwortlichkeiten der Unternehmensführung in Bezug auf die Annahme der Unternehmensfortführung enthalten.
  • Andere Informationen, die im Abschluss enthalten sind. Der Bericht würde eine Erklärung des Prüfers enthalten, ob irgendwelche wesentlichen Inkonsistenzen zwischen dem geprüften Abschluss und anderen Informationen auf Grundlage des Lesens anderer Informationen durch den Prüfer identifiziert wurden, wobei die Informationen, die vom Prüfer zur Kenntnis genommen wurden, einzeln zu identifizieren sind.
  • Andere Sachverhalte. Weitere Vorschläge zur Verbesserung der Klarheit und Transparenz von Prüfungsberichten zu Prüfungen, die im Einklang mit den ISA durchgeführt wurden, einschließlich der Reihenfolge von Posten im Prüfungsbericht (mit einer prominenten Platzierung des Prüfungsurteils), Angabe des Namens des Prüfungspartners im Prüfungsbericht, einer expliziten Bestätigung der Einhaltung einschlägiger Vorschriften in Bezug auf die Prüfungsethik, Angaben zur Einbindung anderer Prüfer in die Prüfung sowie Verbesserungen an der Beschreibung der Verantwortlichkeiten des Prüfers, um das Konzept eines risikobasierten Prüfungsansatzes besser zu erklären und Betrug, interne Kontrollen und andere Sachverhalte zu adressieren, sind in der Einladung zur Stellungnahme ebenfalls enthalten.

Die Einladung zur Stellungnahme enthält einen Abschnitt, der einen Beispielprüfungsbericht darstellt, der im Einklang mit den Vorschlägen erstellt wurde.

Stellungnahmen zum Dokument können bis zum 8. Oktober 2012 eingereicht werden. Der IAASB wird seine Erörterungen 2012 und 2013 fortsetzen und Gesprächsrunden zu den Vorschlägen anbieten. Das nächste Konsultationsdokument soll ein Entwurf sein.

Die Einladung zur Stellungnahme ist Ihnen über die englischsprachige Presseerklärung auf der Internetseite des internationalen Wirtschaftsprüferverbandes (IFAC) zugänglich.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.