Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Bitte um Einreichung von Informationen in Bezug auf die Überprüfung des IFRS für KMU

  • IASB Image
  • IFRS fuer KMU Image

26.06.2012

Der IASB hat als ersten Schritt seiner umfassenden Überprüfung des IFRS für KMU eine Bitte um Einreichung von Informationen (Request for Information) veröffentlicht. Außerdem stellt er einen Überblick über die derzeit geplante zeitliche Abfolge des Projekts zur Verfügung.

Der IASB hat schon bei Veröffentlichung des International Financial Reporting Standard für kleine und mittelgroße Unternehmen (IFRS für KMU) angekündigt, dass der Standard regelmäßig überprüft und angepasst werden soll und dass die erste umfassende Überprüfung stattfinden soll, wenn Unternehmen die ersten zwei Jahre Erfahrung mit der Anwendung des Standards gesammelt haben. Während der Überprüfung beabsichtigt der IASB, neue und geänderte IFRS zu berücksichtigen, die in Kraft getreten sind, seit der IFRS für KMU herausgegeben wurde, und zu überlegen, ob Änderungen vorgeschlagen werden sollen, um Anwendungssachverhalte zu adressieren, die im Rahmen der umfassenden Überprüfung identifiziert werden.

Auf der Sitzung im Juni 2012 stimmte der Board vorläufig der Bitte des Stabs zu, eine Bitte um Einreichung von Informationen zur umfassenden Überprüfung des IFRS für KMU herauszugeben. Das Ziel des Dokuments sollte sein, die Meinung der Öffentlichkeit dazu einzuholen, ob es einen Bedarf gibt, Änderungen am IFRS für KMU vorzunehmen, und, wenn das der Fall ist, welche Änderungen vorgenommen werden sollten. Außerdem sollte sichergestellt werden, dass die Anwender die Sachverhalte vorbringen, die Ihnen bei der Anwendung des Standards aufgefallen sind.

Die jetzt daraufhin entwickelte Bitte um Informationen enthält spezifische Fragen zu einzelnen Abschnitten des IFRS für KMU sowie allgemeine Fragen zu den Erfahrungen der Anwender.

  • Teil A enthält die spezifischen Fragen zu bestimmten Abschnitten des IFRS für KMU. Die Stellungnehmenden werden ausdrücklich ermutigt, auch eigene Änderungsvorschläge oder Sachverhalte zu einzelnen Abschnitten des IFRS für KMU, auf die sie gestoßen sind, anzumerken.
  • Teil B enthält allgemeine Fragen zum IFRS für KMU. Auch hier werden die Stellungnehmenden ausdrücklich aufgefordert, auch eigene Anmerkungen oder Änderungsvorschläge vorzubringen.

Das Dokument enthält keinerlei vorläufigen Sichtweisen des IASB oder der Arbeitsgruppe für die Einführung des IFRS für KMU (SME Implementation Group, SMEIG).

Wir stellen Ihnen auf einer eigenen Seite eine zusammenfassende Übersetzung aller Fragen zur Verfügung.

Auf der Internetseite des IASB finden Sie folgende Dokumente in englischer Sprache:

Die Frist für Einreichungen endet am 30. November 2012.

Laut Presseerklärung ist für die Abwicklung des Projekts die weitere zeitliche Planung wie folgt vorgesehen:

Datum Entwicklung
zweites Quartal 2012 Aufnahme der Überprüfung. Der Stab des IASB erstellt eine Bitte um Einreichung von Informationen (Request for Information, RFI), in die Vorschläge von SMEIG einfließen. SMEIG prüft und genehmigt die RFI und empfiehlt, dass der IASB der Veröffentlichung der RFI zwecks öffentlicher Stellungnhame zustimmt. Der IASB prüft und genehmigt die RFI.
26. Juni 2012 Veröffentlichung der RFI auf der Internetseite des IASB. Die Öffentlichkeit wird eingeladen, Empfehlungen zu möglichen Änderungen des IFRS für KMU auszusprechen. Die Stellungnahmefrist beträgt fünf Monate.
30. November 2012 Ende der Stellungnahmefrist zur RFI
erste Jahreshälfte 2013 SMEIG analysiert die auf die RFI eingegangenen Stellungnahmen und spricht gegenüber dem IASB Empfehlungen in Bezug auf mögliche Änderungen aus.
erste Jahreshälfte 2013 Der IASB erörtert Änderungen und entwickelt und verabschiedet einen Entwurf vorgeschlagener Änderungen.
zweite Jahreshälfte 2013 SMEIG analysiert die auf den Entwurf eingegangenen Stellungnahmen und spricht gegenüber dem IASB Empfehlungen aus.
zweite Jahreshälfte 2013 Der IASB erörtert die im Entwurf enthaltenen Vorschläge erneut und einigt sich auf endgültige Änderungen des IFRS für KMU.
zweite Jahreshälfte 2013 oder erste Jahreshälfte 2014 Der IASB veröffentlicht die endgültigen Änderungen des IFRS für KMU.
geplant für 2015 Die Änderungen des IFRS für KMU treten in Kraft.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.