Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IVSC veröffentlicht vorgeschlagene Leitlinien für professionelle Bewerter, die am Prüfungsprozess teilnehmen

  • IVSC Image

18.06.2012

Der internationale Rat für Bewertungsstandards (International Valuation Standards Council, IVSC) hat einen vorgeschlagenen Leitfaden mit dem Titel "Die Rolle des berufständischen Bewerters im Prüfungsprozess" zwecks öffentlicher Stellungnahme herausgegeben. Der Leitfadenentwurf soll nach Feritgstellung berufsständischen Bewertern ein besseres Bild der Rolle des Prüfers vermitteln und zeigen, wie berufsständische Bewerter wirksamer mit Prüfern und Unternehmen während des Prüfungsprozesses zusammenarbeiten können.

IFRS und viele andere Finanzberichterstattungsstandards erfordern Bewertungsmaßzahlen für bestimmte Vermögenswerte, Schulden und Eigenkapitalanteile. Berufsständische Bewerter werden oft in die Berechnung dieser Bewertungen einbezogen oder untertstützen Prüfer bei deren Einschätzung, ob die Werte vernünftig und wohl fundiert sind. In dem Leitlinienentwurf wird in Bezug auf die Frage, wie eine wirksame Zusammenarbeit zwischen dem berufsständischen Bewerter und dem Prüfer erzielt werden kann, Folgendes festgehalten:

 

Ein berufsständischer Bewerter, der von einem Prüfer beauftragt wird, muss über ein Verständnis der folgenden Aspekte verfügen:
  • die Arten von Informationen, die ein Prüfer vom Bewerter fordert oder mit diesem erörtern möchte,
  • die Faktoren, die bestimmen, ob die Arbeit des Bewerters für ZWecke des Prüfers dienlich sind, und
  • die Einschätzungen, die der Prüfer in Bezug auf die Arbeit des Bewerters vornehmen muss.

Stellungnahmen zum Entwurf werden bis zum 15. September 2012 erbeten.

Sie können sich den Entwurf direkt von der Internetseite des IVSC herunterladen.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.