Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Stücke von Acht

  • Robert Bruce beveled Image

09.11.2012

Die Segmentberichterstattung ist Gegenstand der ersten Überprüfung nach der Einführung von Standards durch den IASB. Robert Bruce, der Kolumnist unserer englischsprachigen Mutterseite, hat einen Blick auf die Deloittestudie zur Umsetzung der Vorschriften von IFRS 8 in der PRaxis geworfen.

Mitte November läuft die Frist für Stellungnahmen zur ersten Überprüfung nach der Einführung eines Standards, die vom IASB durchgeführt wird, ab. auf dem Prüfstand befindet sich IFRS 8 Geschäftssegmente, der der Segmentberichterstattung gewidmet ist. Zum ersten Mal wird der IASB Daten sammeln, die dazu dienen, einzuschätzen, ob der Standard, der vom Board erlassen wurde, die Auswirkungen und Verbesserungen in Bezug auf Angaben bewirkt, die man beabsichtigte und erhoffte.

Daher kommt die Studie von Deloitte mit dem Titel Stücke von Acht: Untersuchung der Angaben nach IFRS 8, die die Angabepraxis nach IFRS 8 im Vereinigten Königreich untersucht, gerade zum richtigen Zeitpunkt. Sie basiert auf den Daten und Analysen, die aus den Angaben von hundert börsennotierten Unternehmen zusammengetragen wurden, die der allgemeinen jährlichen Untersuchung von Abschlüssen von Deloitte zu Grunde liegen.

Die Studie zeigt beispielsweise, dass es keine Veränderung bei der durchschnittlichen Anzahl berichtspflichtiger Segmente unter IFRS 8 im Vergleich zum Vorgängerstandard IAS 14 gibt. Nach wie vor ist die Anzahl der berichtspflichtigen Segmente im Durchschnitt drei. Und sie zeigt, dass die Anzahl der Unternehmen in der Stichprobe mit nur einem berichtspflichtigen Segment von 18 unter IAS 14 auf 11 unter IFRS 8 gefallen ist.

Zu einer Zeit, in der die Einheitlichkeit und der innere Zusammenhang narrativer Berichterstattung mit den berichteten Zahlen so viel Aufmerksamkeit bekommt, ist es ermutigend zu sehen, dass bei 85% der Unternehmen in der Stichprobe eine Segmentberichterstattung in der narrativen Berichterstattung gewählt wurde, die im Einklang mit ihren Angaben nach IFRS 8 steht. Man würde eigentlich hoffen und erwarten, dass dies der Fall ist, da das zu Grunde liegende Prinzip von IFRS 8 ist, Informationen zu verwenden, die auch für die Berichterstattung gegenüber der Unternehmensführung verwendet werden. Dennoch ist es erleichternd zu sehen, dass die Theorie tatsächlich auch in der Praxis zu greifen scheint - zumindest in den meisten Fällen.

 

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.