Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Françoise Flores erläutert EFRAG-Diskussionspapier zu Angaben

  • EFRAG Image

19.09.2012

Bei der Veranstaltung zur Berichterstattung der Zukunft, die vom europäischen Wirtschaftsprüferverband (Fédération des Experts Comptables Européens, FEE) in Brüssel abgehalten wurde, sprach Françoise Flores, die Vorsitzende der Europäischen Beratungsgruppe für Rechnungslegung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG), über die Hoffnung, das die Leistung von Angaben von einer lästigen Pflicht zu einer wohleingesetzten Kommunikationsstrategie werden könne.

Im Wesentlichen stellte Frau Flores die Ideen des Diskussionspapiers Hin zu einem Rahmenkonzept für Angaben vor, das die Europäische Beratungsgruppe für Rechnungslegung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) am 12. Juli 2012 veröffentlicht hat. In ihm werden die wesentlichen Prinzipien beschrieben, die für ein wirksames Rahmenkonzept für Angaben notwendig sind; es wurde gemeinsam mit dem französischen Standardsetzer Autorité des Normes Comptables (ANC) und dem britischen Financial Reporting Council (FRC) erarbeitet.

Frau Flores wies auch auf die anderen Aktivitäten in diesem Bereich hin, insbesondere auf die Einladung zur Stellungnahme zu einem vorgeschlagenen Rahmenkonzept zu Angaben, das der US-amerikanische Standardsetzer FASB ebenfalls am 12. Juli 2012 veröffentlicht hat. Die Projekte von EFRAG und FASB wurden in Abstimmung miteinander ausgeführt.

Im Zusammenhang mit dem allgemeinen Tenor der Veranstaltung, der darin zu bestehen schien, dass die intergrierte Berichterstattung die Zukunft der Berichterstattung sein müsse, stellte sich Frau Flores ein wenig gegen den Strom, indem sie darauf verwies, dass eine Überfrachtung der Berichterstattung nicht das Ziel sein könne. Bei der integrierten Berichterstattung wie bei Angaben gelte es, ein vernünftiges Rahmenkonzept und Prinzipien zu finden.

Die vollständige Rede in englischer Sprache können Sie sich direkt von der Internetseite von EFRAG herunterladen.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.