Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Stellungnahme des IDW zur Novation von Derivaten

  • IDW Image

19.04.2013

Das Institu der Wirtschaftsprüfer (IDW) stellt auf seiner Internetseite eine Stellungnahme gegenüber dem IASB zu dessen Entwurf ED/2013/2 'Novation von Derivaten und Fortsetzung der Bilanzierung von Sicherungsbeziehungen' zur Verfügung. Das IDW schließt sich dem allgemeinen Wunsch nach Ausweitung des Anwendungsbereichs an.

In seinem Schreiben vom begrüßt das IDW die Absicht des IASB unter bestimmten Umständen die Auflösung einer Sicherungsbeziehung – auch im Fall der Novation des Sicherungsinstruments – nicht erforderlichwerden zu lassen. Allerdings weist das IDW darauf hin, dass nach den Bestimmungen des Entwurfs ein erheblicher Teil der betroffenen Derivate vom Anwendungsbereich der geplanten Ausnahmeregelung ausgeschlossen wird.

Das IDW empfiehlt daher in der endgültigen Fassung eine Ausweitung des Anwendungsbereichs unter bestimmten Voraussetzungen (Einbeziehung freiwilliger Novationen). Des Weiteren ist das IDW der Meinung, dass der Ausdruck Novation der genauen Definition bedarf, um uneinheitliche Anwendungen zu vermeiden, und dass der Begriff zentrale Gegenpartei nicht alle in der Praxis relevanten Konstellationen abdeckt.

Sie können sich die englischsprachige Stellungnahme direkt von der Internetseite des IDW herunterladen.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.