Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Integrierte Berichterstattung auf der Agenda des IASB

  • IASB Image
  • Blatt Image

18.01.2013

Der IASB hat heute erste Agendapapiere für seine reguläre monatliche Sitzung veröffentlicht, die am 29. Janaur 2013 beginnen wird. Unter den Papieren befindet sich auch eine Präsentation zur Arbeit und zu den Zielen des internationalen Ausschusses für integrierte Berichterstattung (International Integrated Reporting Committee, IIRC).

Im Rahmen der Ergebnisse seiner Agendakonsultation 2011, die am 18. Dezember 2012 veröffentlicht wurden, hatte der IASB bekanntgegeben, Nachhaltigkeits- und integrierte Berichterstattung nicht auf seine Agenda nehmen zu wollen, da es in diesem Bereich wohl aufgestellte internationale Standardsetzer gibt, die sich des Themas annehmen können. Der IASB werde sich weiterhin auf Rechnungslegung und Finanzberichterstattung konzentrieren.

Dennoch hat der IASB ein Interesse daran, über Entwicklungen in dieser Hinsicht auf dem Laufenden zu bleiben - insbesondere in Bereichen in denen es zu Überschneidungen kommen kann wie beispielsweise in der Lageberichterstattung. Zu diesem Zweck wird es bei der kommenden IASB-Sitzung eine Unterrichtseinheit über die Arbeit und die Ziele des IIRC stattfinden. Der IASB strebt, wie bereits angekündigt, ein Arbeitsabkommen (Memorandum of Understanding, MoU) mit dem IIRC an (s. Pressenotiz des IIRC) und ist unter anderem durch Alan Teixeira, den Forschungsdirektor des IASB, in verschiedenen Fachgremien des IIRC vertreten.

Sie können sich das englischsprachige Agendapapier direkt von der Internetseite des IASB herunterladen.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.