Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Dritte globale IFRS-Bankenstudie - Immer noch weit vom Land?

  • 1301bankingsurvey Image

07.01.2013

Deloitte hat die 'Dritte globale IFRS-Bankenstudie - Immer noch weit vom Land?' herausgegeben, in der die aktuellen Sichtweisen von 70 global tätigen Banken einschließlich 19 global systemrelevanten Finanzinstituten zusammengefasst werden.

Zu den wesentlichen Ergebnissen der dritten Studie dieser Reihe gehören:

  • Obwohl es unter den Banken weiterhin bedeutende Unterstützung für den Konvergenzprozess gibt, sind die Mehrheit der Befragten der Meinung, dass sich IASB und FASB nicht mehr auf dem richtigen Weg befinden, um dieses Ziel zu erreichen.
  • Banken stellen ihre Umsetzungsvorbereitungen zurück, weil sich der Prozess immer weiter verzögert.
  • Es gibt Unsicherheit hinsichtlich des endgültigen Ergebnisses der angestrebten Änderungen bei der Bilanzierung von Finanzinstrumenten. Immer mehr Banken sind der Meinung, dass die neuen Vorschriften nicht so umgesetzt werden können, dass international eine größere Vergleichbarkeit zwischen Banken entstehen wird.
  • Die Auswirkungen der Änderungen in Bereichen wie Wertminderung, Schuldbewertungsanpassungen (sog. Debt Valuation Adjustments, DVA) und der Behandlung von Liquiditätsportfolien werden bedeutende Auswirkungen auf Kapital und Bepreisung haben.

Frühere Studien der Reihe, die die Meinungsentwicklung widerspiegeln:

 

Begleitend zur Studie bietet Deoitte am 20. Februar 2013 um 13:00h deutscher Zeit einen interaktiven Webcast an. Dieser wird Teilnehmern die Möglichkeit geben, die Ergebnisse der Studie weiter kennenzulernen und gegenwärtige Entwicklungen und deren Auswirkungen zu diskutieren. Registrierung als Teilnehmer ist über diese Verknüpfung möglich.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.