Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

DRSC-Stellungnahme zum IASB-Entwurf zu Wertminderung

  • DRSC Image

01.07.2013

Der IFRS-Fachausschuss des DRSC hat seine Stellungnahme zum Entwurf ED/2013/3 'Finanzinstrumente: Erwartete Kreditausfälle' verabschiedet und dem IASB übermittelt.

Mit dem Entwurf hat der IASB ein Modell vorgeschlagen, demzufolge Wertminderungen nicht erst dann erfasst werden, wenn sie eingetreten sind; vielmehr soll künftig für erwartete Zahlungsausfälle eine Risikovorsorge auch für bislang nicht leistungsgestörte Finanzinstrumente gebildet werden.

In der Stellungnahme des Fachausschusses wird das Wertminderungsmodell grundsätzlich befürwortet. Vor allem wird der duale Bewertungsansatz, der anfangs eine nur anteilige Erfassung von Verlusterwartungen und erst bei signifikanter Ausfallrisikoerhöhung eine Erfassung von Gesamtverlusterwartungen vorsieht, als wichtiger Eckpfeiler des Modells unterstützt. Somit wird zugleich das in diesem Punkt wesentlich abweichende FASB-Modell als unterlegen erachtet. Das Kriterium der signifikanten Kreditrisikoverschlechterung wird ebenfalls positiv beurteilt.

In einigen Details sieht der Fachausschuss noch Nachbesserungsbedarf; diese Punkte werden jedoch nicht als so kritisch angesehen, dass das IASB-Modell nicht weiterverfolgt werden kann. Der IFRS-Fachausschuss sieht ferner Potenzial für eine Annäherung beider Boards; dies sollte jedoch auf Basis der Grundzüge des IASB-Modells erfolgen.

Sie können sich die englischsprachige Stellungnahme direkt von der Internetseite des DRSC herunterladen.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.