Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Ergebnisse des europäischen Feldversuchs zu den Vorschlägen zu IFRS 9

  • EFRAG Image
  • DRSC Image

17.06.2013

Im Februar 2013 hat die Europäische Beratungsgruppe zur Rechnungslegung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) mit den großen europäischen Standardsetzern (ANC, DRSC, FRC und OIC) einen Feldversuch dazu angestoßen, wie die neuen Vorschriften in IFRS 9 wie durch die Vorschläge im Entwurf ED/2012/4 'Klassifizierung und Bewertung: Begrenzte Änderungen an IFRS 9' geändert die gegenwärtige Klassifizierung und Bewertung von finanziellen Vermögenswerten beeinflussen würde. Die Ergebnisse, die vorrangig dem IASB sowie der Europäischen Kommission übermittelt wurden, werden jetzt auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Schwerpunkt des Feldversuchs war es, zu identifizieren, wann die Anwendung der vorgeschlagenen neuen Klassifizierungs- und Bewertungsvorschriften in IFRS 9 zu Änderungen bei der gegenwärtigen Bewertung von finanziellen Vermögenswerten nach IAS 39 führt. Die Form einer Befragung mit Hilfe eines Fragebogens wurde gewählt, um Tatsachen und objektive Daten zu eruieren und nicht Sichtweisen und Meinungen.

Allgemein führte die Befragung zu folgenden Ergebnissen:

 

  • Nach IFRS 9 würden mehr finanzielle Vermögenswerte erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert bewertet, da sie das Merkmal in Bezug auf die Einschätzung der Kapitalflüsse nicht erfüllen.
  • Zerlegung von finanziellen Vermögenswerten wird derzeit nur begrenzt angewendet.
  • Anlagestrategie und/oder die Ebene, auf der das Geschäftsmodell beurteilt wird, könnten sich bei Umsetzung von IFRS 9 ändern, um eine bestimmte Bewertung zu ermöglichen.

Die Ergebnisse werden auch in die Erwägungen im Rahmen des Übernahmeprozesses für die Anwendung in Europa einfließen sowie von EFRAG und den nationalen Standardsetzern verwendet werden, um ihre Sichtweisen zu den Auswirkungen der Vorschläge weiterzuentwickeln.

Weiterführende Informationen in englischer Sprache auf der Internetseite von EFRAG:

Das DRSC hat auf seiner Internetseite ebenfalls eine Presseerklärung veröffentlicht, in der ausdrücklich den zahlreichen deutschen Unternehmen gedankt wird, die sich am Feldversuch beteiligt haben.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.