Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IDW-Stellungnahme zum IASB-Entwurf zur Wertminderung

  • IDW Image

26.06.2013

Das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) hat eine Stellungnahme zum IASB-Entwurf ED/2013/3 'Finanzinstrumente: Erwartete Kreditausfälle' veröffentlicht, mit dem der IASB im März 2013 ein neues Wertminderungsmodell vorgeschlagen hat.

Das IASB veröffentlichte im März 2013 bereits den dritten Entwurf zur In seiner Stellungnahme zum Entwurf stimmt das IDW den Plänen zur Einführung eines stärker zukunftsorientierten Wertminderungsmodells grundsätzlich zu, auch wenn festgehalten wird, dass der Vorgängerentwurf ED/2009/12 Fortgeführte Anschaffungskosten und Wertminderungen aus konzeptioneller Sicht überzeugender gewesen sei. Allerdings erkennt das IDW die erheblichen Zweifel an dessen praktischen Umsetzbarkeit an.

Am aktuellen Entwurf kritisiert das IDW die hohe Komplexität und konzeptionelle Schwächen, aber hält fest, dass der IASB mit seinen Vorschlägen das angestrebte Ziel einer frühzeitigeren und höheren Erfassung von Zahlungsausfällen erreiche. Darüber hinaus sei die Operationalisierbarkeit des Modells erheblich verbessert worden. Vor diesem Hintergrund erscheint der aktuelle Entwurf des IASB dem IDW als eine akzeptable Kompromisslösung.

Zur englischsprachigen Stellungnahme auf der Internetseite des IDW gelangen Sie hier.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.