Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Der Vorsitzende des IASB ermutigt Indonesien, die IFRS vollständig zu übernehmen

  • Hans Hoogervorst Image

18.03.2013

Hans Hoogervorst, der Vorsitzende des International Accounting Standards Board (IASB), sprach Anfang des Monats bei einem internationalen Seminar mit dem Titel "IFRS-Dynamik 2013 und darüber hinaus: Auswirkungen auf Indonesien", das vom indonesischen Wirtschaftsprüferinstitut (Ikatan Akuntan Indonesia, IAI) veranstaltet wurde. Er ermutigte Indonesien, das derzeit einen graduellen Harmonisierungsprozess verfolgt, die IFRS vollständig zu übernehmen.

Der indonesische Ansatz in Bezug auf die IFRS-Übernahme besteht darin, die nationalen Rechnungslegungsvorschriften (Indonesian Financial Accounting Standards, IFAS) beizubehalten und sie nach und nach soweit wie möglich mit den IFRS zu harmonisieren. Seit 2012 basieren die in Indonesien angewendeten Standards auf den IFRS des IASB, die am 1. Januar 2009 in Kraft getreten waren, allerdings wurden Änderungen vorgenommen. Derzeit besteht nicht die Absicht, die IFRS vollständig zu übernehmen (daher gibt es auch keine entsprechende Aussage zur zeitlichen Planung).

In seiner Rede umriss Hoogervorst die Vorteile, die er für Indonesien sieht, wenn die IFRS vollständig übernommen werden. Er beschrieb, wie Europa von der Übernahme der IFRS profitiert hat, und lud die Zuhörer ein, sich vorzustellen, welcher Nutzen sich für die aufstrebenden Wirtschaften aus einer Anwendung der IFRS ergeben könnte - insbesondere für Wirtschaften, die sich so stark im Aufschwung befinden wie Indonesien. Er fügte hinzu: "Für viele aufstrebenden Wirtschaften ist die Übernahme der IFRS ein wichtiges Signal ihrer Ambitionen geworden – eine internationale Zusage, sich an die höchstmöglichen Standards in der Finanzberichterstattung zu halten."

Hoogervorst warnte allerdings davor, nicht den ganzen Weg zu gehen:

Es ist wichtig, zu verstehen, dass der volle Nutzen der Anwendung der IFRS-Marke nur genossen werden kann, wenn sie vollständig übernommen werden. Für ausländische Investoren ist es sehr schwierig kleine Unterschiede von großen Unterschieden zu unterscheiden. Wenn ein Rechtskreis nicht in Anspruch nehmen kann, dass er die IFRS vollständig übernommen hat, denken die Investoren mit hoher Wahrscheinlichkeit, dass die Unterschiede viel größer sind als sie eigentlich sind. Wenn Sie sich die Mühe gemacht haben, 95% der IFRS zu übernehmen, stellen Sie bitte sicher, dass sie das auch mit den verbleibenden 5% tun. Sonst haben Sie alle Mühen des Übergangs, ohne den vollen Nutzen der internationalen Anerkennung dieser Leistung zu bekommen.

Im Hinblick auf Ängste in Bezug auf Schwierigkeiten oder Probleme bot Hoogervorst die volle Unterstützung des IASB an und verwies auf das Verbindungsbüro des IASB für den asiatisch-pazifischen Raum in Tokio und die Gruppe der aufstrebenden Volkswirtschaften (Emerging Economies Group, EEG). Er erwähnte außerdem die enge Zusammenarbeit des IASB mit der Gruppe der Standardsetzer aus dem asiatisch-pazifischen Raum (Asian- Oceanian Standards Setters Group, AOSSG), von der er sagte, dass sie höchstwahrscheinlich im beratenden Forum für Bilanzierungsstandards (Accounting Standards Advisory Forum, ASAF) vertreten sein werde, das die IFRS-Stiftung einrichtet, um die Zusammenarbeit des IASB mit den nationalen Standardsetzern in der Welt zu vertiefen. Hoogervorst deutete an, dass all diese Initiativen exzellente Möglichkeiten für eine starke Teilnahme Indonesiens an der Entwicklung der internationalen Finanzberichterstattung bieten würden, und schloss: "Sie haben die wundervolle Möglichkeit, dabei zu helfen, die Zukunft der globalen Finanzberichterstattung zu gestalten."

Den vollständigen Text der Rede in englischer Sprache finden Sie auf der Internetseite des IASB.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.