Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

MASB veröffentlicht Vorschläge zur Anwendung des IFRS für KMU durch nicht börsennotierte Unternehmen

  • Malaysia Image
  • IFRS fuer KMU Image

02.03.2013

Der malaysische Standardsetzer (Malaysian Accounting Standards Board, MASB) hat einen Fahrplan veröffentlicht, in dem ein neues Rahmenkonzept für die Finanzberichterstattung durch nicht börsennotierte Unternehmen umrissen wird. Nach diesem Fahrplan sollen nicht börsennotierte Unternehmen künftig den Financial Reporting Standards for Small and Medium-sized Entities (FRS for SMEs) anwenden. Dieser wird praktisch dem IFRS für kleine und mittelgroße Unternehmen (IFRS für KMU) entsprechen, der im Juli 2009 vom IASB herausgegeben wurde. Der FRS for SMEs soll im ersten Halbjahr 2013 veröffentlicht werden und mit dem 1. Januar 2016 in Kraft treten.

Derzeit wenden nicht börsennotierte Unternehmen in Malaysia entweder die vom MASB herausgegebenen Private Entity Reporting Standards (PERS) oder die Malaysian Financial Reporting Standards (MFRS), die den IFRS entsprechen, für ihre Finanzberichterstattung an. In dem jetzt veröffentlichten Fahrplan wird ein gestuftes Berichterstattungssystem beschrieben, nach dem mittelgroße nicht börsennotierte Unternehmen (Jahresumsatz ab 500.000 Ringgit (rund 125.000 Euro)) den FRS für SMEs anwenden und alle anderen, die dieses Umsatzkriterium nicht erfüllen, weiterhin die PERS anwenden. Sowohl mittelgroße als auch kleine und Kleinstunternehmen hätten weiterhin die Option die vollen MFRS anzuwenden.

Der IASB entwickelt derzeit Leitlinien für die Anwendung des IFRS für KMU durch Kleinstunternehmen. Wenn diese Leitlinien zur Verfügung stehen, wird der MASB sie vor dem Hintergrund malaysischer Bedingungen bewerten und in Erwägung ziehen, ob Änderungen an seiner Einschätzung der Rechnungslegungsvorschriften für Kleinstunternehmen vorgenommen werden sollten.

Zu den Fragen, die im Fahrplan erhoben werden, kann bis zum 6. Mai 2013 Stellung genommen werden.

Auf der Internetseite des MASB stehen Ihnen folgende Dokumente zur Verfügung:

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.