Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Europäische Feldversuche zur vorgeschlagenen Bilanzierung für Leasingverhältnisse

  • EFRAG Image
  • DRSC Image

22.05.2013

Die europäische Beratungsgruppe für Rechnungslegung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) und die nationalen Standardsetzer von Deutschland (DRSC), Frankreich (ANC), Großbritannien (FRC) und Italien (OIC) führen einen Feldversuch zu der Frage durch, welche Auswirkungen die im IASB-Entwurf ED/2013/6 'Leasingverhältnisse' enthaltenen Vorschläge auf europäische Unternehmen haben würden, die nach IFRS bilanzieren.

Für Leasingnehmer wird im Entwurf, der am 16. Mai 2013 veröffentlicht wurde, vorgeschlagen, eine Schuld sowie einen Vermögenswert aus dem Nutzungsrecht anzusetzen, wobei die Auswirkungen auf die Erfolgsrechnung von der Klassifizierung des Leasingverhältnisses abhängen. Das Modell für Leasinggeber, das im Entwurf vorgeschlagen wird, gleicht der gegenwärtigen Leasingbilanzierung, wobei es einige Nuancen der Erfassung der Erlöse und der Abzinsung des Restbuchwerts gibt.

Der von EFRAG und den nationalen Standardsetzern angestoßene Feldversuch soll dabei helfen, das Wesen und die Bedingungen der gegenwärtig verwendeten Leasingvereinbarungen und die Auswirkungen der vorgeschlagenen leitlinien auf diese zu verstehen. Er zielt darauf ab, zu eruieren, ob sich aus den vorgeschlagenen Leitlinien Umsetzungsschwierigkeiten oder Schwierigkeiten in der praktischen Anwendung ergeben. Eine Frage dabei ist auch, welcher Aufwand erforderlich wäre, um die vorgeschlagenen Leitlinien umzusetzen und anzuwenden.

Der Feldversuch wird mit Hilfe eines Fragebogens durchgeführt. Er beginnt am 3. Juni 2013, und die ausgefüllten Fragebögen sind bis zum 31. Juli 2013 zurückzusenden. Unternehmen, die an dem Feldversuch teilnehmen möchten, wenden sich bitte vorzugsweise an ihre nationalen Standardsetzer (für Deutschland das DRSC) oder ansonsten an EFRAG. Eine Ausfertigung des Fragebogens wird dann am 3. Juni – dem offiziellen Beginn des Feldtests – übermittelt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Presseerklärungen auf der Internetseite von EFRAG und auf der Internetseite des DRSC.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.