Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Neue Robert Bruce-Kolumne zu Vorsicht

  • Robert Bruce beveled Image

03.10.2013

Das Konzept der Vorsicht, so Robert Bruce, der Kolumnist unserer englischsprachigen Mutterseite, ist eigentlich ein einfaches. Aber die Tatsache, dass es so hoch umstritten sei, zeige, dass es besser definiert werden müsse.

Das Problem, meint Bruce, liege darin das 'Vorsicht' so ein vages positives Gefühl sei, dass nicht klar definiert aber historisch oft nach Belieben eingsetzt worden sei.

In seinem Diskussionspapier vom Juli 2013 hat der IASB deshalb die Meinung vertreten, dass Abschlüsse, die unter dem Aspekt der Vorsicht erstellt werden, "nicht neutral sind und deshalb nicht die Qualität der Verlässlichkeit aufweisen". In einem der Bulletins zum Rahmenkonzept mit dem Titel Das Vorsichtsprinzip haben EFRAG und die nationalen Standardsetzer von Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Italien allerdings die Meinung vertreten, dass "Vorsicht mit Neutralität vereinbar ist" und die Aufforderung ausgesprochen, dass, weil Vorsicht wichtig sei, das Rahmenkonzept explizit darauf Bezug nehmen solle, weil es sonst unvollständig sei.

Zu Robert Bruces englischsprachigen Analyse der verschiedenen Positionen gelangen Sie hier.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.