Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Endgültige EFRAG-Stellungnahme zu den Leasingvorschlägen des IASB

  • EFRAG Image

15.10.2013

Die Europäische Beratungsgruppe zur Rechnungslegung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) hat gegenüber dem IASB Stellung zu dessen Entwurf ED/2013/6 'Leasingverhältnisse' genommen und rät von einer Finalisierung der Vorschläge ab.

EFRAG untertützt nach wie vor die Ansicht, dass mehr Leasingverhältnisse von Leasingnehmern in der Bilanz gezeigt werden sollten, hat aber in Bezug auf die Vorschläge im Entwurf erhebliche Bedenken und rät daher von einer Finalisierung der Vorschläge ab.

Insbesondere werden in der Stellungnahme die folgenden Punkte übermittelt:

  • EFRAG lehnt das duale Bewertungsmodell für Leasingnehmer ab.
  • EFRAG ist der Meinung, dass im Zusammenhang mit dem Modell aus Forderung und Restwert Fragen aufkommen, die untersucht werden müssen.
  • EFRAG ist der Meinung, dass die Vorschläge weit von einem sachgerechten Kosten-Nutzen-Verhältnis entfernt sind und bedeutende Vereinfachungen notwendig sind.

EFRAG betont außerdem, dass es notwendig ist, sicherzustellen, dass die Anwender die Zielsetzung hinter dem Projekt verstehen und begreifen, welche wirtschaftlichen Phänomene der IASB abzubilden versucht. Insbesondere die konzeptionelle Grundlage und die Definition eines Vermögenswerts aus einem Nutzungsrecht sollten verdeutlicht werden.

Sie können sich die englischsprachige Stellungnahme direkt von der Internetseite von EFRAG herunterladen.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.