Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

TEG: Agenda für Telefonkonferenz ausgeweitet, Agenda für Novembersitzung verfügbar

  • EFRAG Image

23.10.2013

Die europäische Beratungsgruppe für Rechnungslegung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) hat Tagesordnungen für die kommenden Beratungen des Fachexpertenausschusses (Technical Experts Group, TEG) zur Verfügung gestellt. Dabei wurde deutlich, dass die Telefonkonferenz des TEG am 29. Oktober um eine Stunde verlängert wurde, um über den alternativen Vorschlag zur Versicherungsbilanzierung aus der Versicherungsbranche zu sprechen.

Der von der Branche entwickelte alternative Vorschlag war als Anhang 5 des Stellungnahmeentwurfs zu den Versicherungsbilanzierungsvorschlägen des IASB veröffentlicht worden, ohne dass EFRAG sich eine Meinung dazu gebildet oder die fachlichen Details detailliert erörtert hatte. Dies sollte, auch unter Berücksichtigung der auf den Stellungnahmeentwurf eingegangenen Kommentare, bei der Finalisierung der Stellungnahme gegenüber dem IASB erfolgen.

Das DRSC hat sich in seiner gestrigen Stellungnahme gegenüber dem IASB unterstützend für den alternativen Vorschlag ausgesprochen und dies auch in der Stellungnahmge gegenüber EFRAG zum Ausdruck gebracht. Gegenüber dem IASB schrieb das DRSC:

Wir unterstützen den alternativen Vorschlag für teilnehmende Verträge [...], da mit ihm Vorschriften etabliert werden, die auf alle Arten von teilnehmenden Verträgen anzuwenden sind und die auf dem allgemeinen Bausteinansatz des neuen Entwurfs aufbauen. Während dieser Vorschlag weniger komplex ist, bietet er gleichzeitig relevantere Informationen, da er die finanzielle Lage und Leistung des Unternehmens getreu abbildet.

Der Vorschlag soll von TEG in der Telefonkonferenz am 29. Oktober von 15:00h bis 16:00h in Vorbereitung auf die TEG-Sitzung vom 6. bis 8. November 2013 besprochen werden, bei der die endgültige Stellungnahme zu den Versicherungsbilanzierungsvorschlägen des IASB verabschiedet werden soll.

Auf der Tagesordnung für die Novembersitzung von TEG finden sich neben Versicherungsbilanzierung auch die Themen fruchttragende Pflanzen, separate Abschlüsse, Unternehmenszusammenschlüsse unter gemeinsamer Kontrolle, Geschäftsmodelle mit langfristiger Anlageperspektive, Leasingverhältnisse, Macro Hedge Accounting, Wertminderung, Überprüfung des IFRS für KMU und die Bulletins zum Rahmenkonzept.

Die vollständigen Tagesordnungen stehen Ihnen auf der Internetseite von EFRAG zur Verfügung:

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.