Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Hans Hoogervorst spricht bei der Konferenz der Weltstandardsetzer über Zusammenarbeit

  • Hans Hoogervorst Image

23.09.2013

Der Vorsitzende des IASB, Hans Hoogervorst, hat bei der Konferenz der Weltstandardsetzer (WSS) über die Stärkung der institutionellen Beziehungen gesprochen. Dabei ging er auf die Rolle ein, die Zusammenarbeit beim gegenwärtigen und zukünftigen Erfolg der IFRS spielt.

Hoogervorst eröffnete seine Rede mit Reflektionen über die frühen Jahre der Treffen der nationalen Standardsetzer; seinerzeit habe das Ziel einfach darin gelegen, die Unterschiede in den verschiedenen Sätzen von Rechnunglegungsstandards zu reduzieren. Jetzt, 20 Jahre später, hätte sich das Ziel dahingehend weiterentwickelt, einen einzigen Satz hochwertiger globaler Rechnungslegungsstandards zu erreichen. Er betonte: "Ein einziger Satz von Standards bedeutet nicht einen einzigen Rechnungslegungsstandardsetzer. Die IFRS sind seit langem das gemeinsame Bemühen der Gemeinder der Standardsetzer weltweit."

Nach einer kurzen Erörterung der jüngst veröffentlichten Profile zu einzelnen Rechtskreisen wendete Hoogervorst sich den Bemühungen der Zusammenarbeit zwischen der internationalen Vereinigung der Wertpapieraufsichtsbehörden (International Organization of Securities Commissions, IOSCO) und der IFRS-Stiftung zu und strich die Bedeutung der einheitlichen Umsetzung der IFRS weltweit heraus. Er erwähnte auch die Einrichtung des beratenden Forums für Bilanzierungsstandards (Accounting Standards Advisory Forum, ASAF) und hob dessen Vorteile hervor: (1) Möglichkeit multilateraler Rückmeldungen, (2) Austausch der Mitglieder auch untereinander und (3) besser Kenntnis der Sichtweisen anderer Mitglieder. Die verbesserte Qualität der Rückmeldungen haben laut Hoogervorst auch positive Auswirkungen auf die Erörterungen des IASB.

Hoogervorst sprach abschließend übder das "Paradoxon der Standardsetzung", das darin bestehe, bei der Transparenz und dem Anlegerschutz Verbesserungen zu erzielen und dabei gleichzeitig legitime fachliche oder praktische Bedenken von Anwendern zu berücksichtigen und Lobbyisten mit erklärten Interessen entgegenzutreten.

Sie können sich den vollständigen englischen Redetext direkt von der Internetseite des IASB herunterladen.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.