Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Bericht von der letzten IFASS-Sitzung veröffentlicht

  • Weltkugel (allgemein) Image

30.09.2013

Das Internationale Forum der Standardsetzer im Bereich Rechnungslegung (International Forum of Accounting Standard Setters, IFASS) ist am 17. und 18. April 2013 zu einer Sitzung in São Paulo zusammengekommen. Eine detaillierte Zusammenfassung der Erörterungen bei der Sitzung wurde jetzt veröffentlicht.

Zu den Höhepunkten der Sitzung gehörten die folgenden Diskussionen:

Beziehung zwischen dem IASB und nationalen Standardsetzern und regionalen Gruppierungen

  • Der Stab des IASB informierte über das neue beratende Forum für Bilanzierungsstandards (Accounting Standards Advisory Forum, ASAF). Die Teilnehmer wurden über die Stellungnahmen zur Einrichtung des Gremiums, dessen Rolle, Struktur und Größe, die Mitgliedskriterien, die Auswahl der Mitglieder, die Beziehung zu anderen Gremien und das Arbeitsabkommen, das die Mitglieder zu unterzeichnen haben, unterrichtet. Außerdem gab es einen Bericht von der ersten Sitzung des ASAF.
  • Die Teilnehmer erörterten vor dem Hintergrund der Gründung des ASAF die Zukunft des IFASS und das Wesen/die Zielsetzung seiner Aktivitäten. Man kam überein, dass IFASS weiterhin zweimal jährlich tagen solle.

Angaben

Aktuelle Informationen zur Arbeit des IPSASB

Die beiden folgenden Kernbotschaften wurden übermittelt:

  • Es gibt große Herausforderungen dabei, Regierungen dazu zu bringen, entscheidungsnützliche Informationen zur verfügung zu stellen, anhand derer das Einfordern von Rechenschaft möglich wäre.
  • Kann ein globaler öffentlicher Standardsetzer wirksamer tätig sein, wenn er kulturelle Vielfalt widerspiegelt?

Aktuelle Informationen zum Arbeitsprogramm des IASB

Die Teilnehmer wurden über den aktuellen Stand der großen Projekte des IASB (Erlöserfassung, Leasingverhältnisse, Versicherungen, Macro Hedge Accounting, Klassifizierung und Bewertung, Wertminderung und Preisregulierung) sowie über die Fortschritte bei verschiedenen, zum Teil neuen Projekten mit begrenztem Umfang informiert.

Berichte von regionalen Gruppierungen

Vertreter von AOSSG, EFRAG, GLASS/GLENIF und PAFA berichteten über ihre Arbeiten. PAFA nahm das erste Mal an einer IFASS-Sitzung teil und wurde ermutigt, sich mit Bitten um Hilfestellung jederzeit an IFASS zu wenden.

Themenbezogene Erörterungen

Bei der Sitzung wurden auch folgende Fachthemen erörtert:

  • Bilanzierung von Steuergutschriften auf Investitionen,
  • Abzinsungssatz in IAS 19,
  • Bilanzierungssachverhalte, wenn beherrschendes und beherrschtes Unternehmen ihre Abschlüsse nach unterschiedlichen Rechnungslegungsgrundsätzen erstellen,
  • Emissionshandelsprogramme,
  • Abschreibung und Wertminderung von Geschäfts- oder Firmenwerten,
  • Bewertungsrahmenkonzept,
  • IFRS für KMU,
  • Rahmenkonzept,
  • Rolle des Geschäftsmodells in der Finanzberichterstattung und
  • Verwendung des sonstigen Gesamtergebnisses.

Den detaillierten Bericht in englischer Sprache können Sie sich direkt von der Internetseite des malaysischen Standardsetzers (Malaysian Accounting Standards Board, MASB) herunterladen.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.