Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IFRS-Stiftung fasst aktuellen Stand des Leasing-Projekts zusammen

  • IFRS Foundation Image
  • IASB Image

08.08.2014

Mitarbeiter der IFRS-Stiftung haben eine 16-seitige Broschüre veröffentlicht, in der zum einen die Notwendigkeit einer Reformierung der Leasing-Bilanzierung skizziert und zum anderen der aktuelle Stand der Diskussionen sowie noch ausstehende Schritte auf dem Weg zu einem neuen Leasing-Standard dargelegt werden. Hierbei wird auch auf die vom IASB eingeschlagene Abkehr vom ursprünglich propagierten dualen Modell für die Bilanzierung beim Leasingnehmer eingegangen. In der Broschüre wird schließlich das Jahr 2015 als voraussichtliches Veröffentlichungsjahr für den neuen Leasing-Standard genannt, der IAS 17 ersetzen soll.

Die Überarbeitung der Leasing-Bilanzierung ist ein gemeinsames Projekt von IASB und dem US-amerikanischen Standardsetzer FASB. Ziel ist es, die Bilanzierung von Leasingverhältnissen zu verbessern, indem ein Ansatz entwickelt wird, der mit den Definitionen von Vermögenswerten und Schulden im Rahmenkonzept eher im Einklang steht als dies bei der derzeitigen Bilanzierung von Leasingverhältnissen gemäß IAS 17 der Fall ist.

Der Standardentwurf ED/2013/6 Leasingverhältnisse wurde am 16. Mai 2013 herausgegeben. Die daraufhin bei IASB und FASB eingegangenen, zahlreichen und sehr kontroversen Stellungnahmen wurden seitdem intensiv diskutiert, wobei die Erörterungen noch mindestens bis Ende 2014 andauern werden. In der nun veröffentlichten Broschüre werden die wesentlichen, bislang getroffenen (vorläufigen) Entscheidungen mit Stand August 2014 zusammenfassend dargestellt.

Ergänzend zur englischsprachigen Broschüre steht auf der Internetseite des IASB ein entsprechender englischer Podcast bereit.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.