Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IAESB veröffentlicht endgültigen Standard zur beruflichen Kompetenz für Prüfungspartner

  • IAESB Image

22.12.2014

Der internationale Standardsetzer für Standards zur Aus- und Weiterbildung für alle Mitglieder des Wirtschaftsprüfungs- und Rechnungslegungsberufes (International Accounting Education Standards Board, IAESB) hat einen Internationale Standard zur Aus- und Weiterbildung (International Education Standards, IES) veröffentlicht, der sich mit der beruflichen Kompetenz von Prüfungspartnern befasst.

IES)Nr. 8 Berufliche Kompetenz von Prüfungspartnern, die für die Prüfung von Abschlüssen verantwortlich sind enthält eine Übersicht über die Lernziele, deren Erreichen ein Prüfungspartner ebenso zu demonstrieren hat wie die kontinuierliche Weiterbildung.

Der nun veröffentlichte Standard geht auf einen überarbeiteten Entwurf zurück, der im Dezember 2013 veröffentlicht worden war. Er ist ab dem 1. Juli 2016 anzuwenden.

Eine entsprechende Presseerklärung in englischer Sprache, die auch Zugang zum neuen Standard bietet, findet sich auf der Internetseite des Internationalen Wirtschaftsprüferverbandes (International Federation of Accountants, IFAC).

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.