Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Kanadischer Überblick über ESG-Angaben

  • Blatt Image

04.02.2014

Das kanadische Institut der Wirtschaftsprüfer (Chartered Professional Accountants of Canada bzw. Comptables professionnels agréés du Canada, CPA Canada) und die Börse von Toronto haben einen Überblick über Angaben zu den Themen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environmental, Social, Governance – ESG) herausgegeben. In dem Dokument werden die wesentlichen Konzepte dargestellt, erörtert, warum Adressaten an ESG-Informationen interessiert sind, der Einfluss aufgezeigt, den Kapitalgeber und Versicherer auf ESG-Entwicklungen haben, und ein Überblick über die verschiedenen regulatorischen und Berichterstattungskonzepte für ESG-Angaben geboten.

Im Elementarhandbuch zu ESG-Angaben (A Primer for Environmental and Social Disclosure) werden verschiedene Gründe dafür genannt, warum Umwelt- und Sozialthemen zunehmend in den Fokus von Unternehmen geraten:

  • Es ergibt sich im Endeffekt zusätzlicher Nutzen wie beispielsweise Kostenersparnisse, Vorteile bei der Planung der Mitarbeiterressourcen, verbessertes Risikomanagement und ein besserer Ruf des Unternehmens.
  • Es gibt zunehmenden Druck von Anlegern, Finanzinstituten, Versicherern, Kunden, Regierungen und anderen Gruppen, Angaben zu Umwelt- und Sozialthemen zu leisten und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.
  • Langfristige Anleger haben besondere Informationsbedürfnisse und sind stärker vom Risikoprofil des Investitionsempfängers betroffen und benötigen daher mehr Informationen über das Risikomanagement.

Aus diesen Überlegungen heraus bietet der Leitfaden folgende Informationen:

  • einen allgemeinen Überblick über wesentliche Unternehmensführungsprinzipien, die sich aus solchen Quellen wie der 'Global Compact'- Initiative der Vereinten Nationen (UNGC), den ISO 26000-Leitlinien zur sozialen Verantwortlichkei und den OECD-Leitlinien für multinationale Unternehmen ableiten,
  • einen Überblick über Entwicklungen in Kanada und anderen Ländern einschließlich einer Erörterung des Rahmenkonzepts, das von kanadischen Unternehmen für ihre Berichte über unternehmerische Sozialverantwortung und Nachhaltigkeitsberichte verwendet wird und das GRI-Leitlinien und CDP-Leitlinien mit einbezieht,
  • einen Überblick über derzeitige Entwicklungen im allgemeinen Zusammenhang mit ESG wie beispielsweise die Initiative für Transparenz in der Rohstoffwirtschaft (Extractive Industry Transparency Initiative, EITI), das Rahmenkonzept für die integrierte Berichterstattung des internationalen Rats für integrierte Berichterstattung (International Integrated Reporting Council, IIRC), die Intitiative nachhaltiger Börsen (Sustainable Stock Exchanges, SSE) und Entwicklungen beim US-amerikanischen Rat für Nachhaltigkeitsberichterstattungstandards (Sustainability Accounting Standards Board, SASB).

Sie können sich das englischsprachige Dokument direkt von der Internetseite von CPA Canada herunterladen.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.