Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Neues Rahmenkonzept zur Prüfungsqualität

  • IAASB Image

19.02.2014

Der International Auditing und Assurance Standards Board (IAASB), das für Prüfungs- und Beratungsstandards zuständige internationale Gremium, hat ein Rahmenkonzept zur Prüfungsqualität herausgegeben, mit dem das Bewusstsein für die wesentlichen Elemente der Prüfungsqualität erhöht, die wesentlichen Beteiligten zu mehr Maßnahmen zur Erhöhung der Prüfungsqualität ermutigt und der Dialog der wesentlichen Beteiligten zu diesem Thema verbessert werden sollen.

In der jetzt vom IAASB veröffentlichten Publikation mit dem Titel Ein Rahmenkonzept für die Prüfungsqualität: Wesentliche Elemente, die eine Umgebung für die Prüfungsqualität schaffen wird festgehalten, dass es zuvor keine Definition von Prüfungsqualität gab, die allgemein anerkannt wurde. Dies liegt nach Meinung des IAASB daran, dass die Aspekte, die Abschlüssen zugrunde liegen, oft Ermessensspielraum böten. Darüber hinaus böten Abschlüsse nur eine partielle Einsicht in Prüfungsqualität, Prüfungen könnten nicht über einen Kamm geschoren werden, die verschiedenen Interessensgruppen würden unterschiedliche Perspektiven einnehmen und die Transparenz im Zusammenhang mit Prüfungen und Prüfungsergebnissen sei begrenzt.

Das Rahmenkonzept enthält keine Definition von Prüfungsqualität, es wird aber festgehalten, dass der Begriff "die wesentlichen Elemente umfasst, die zu einer Umgebung beitragen, in der die Wahrscheinlichkeit maximiert wird, dass Prüfungen auf einheitlicher Grundlage durchgeführt werden". Für Zwecke der Verankerung eines Rahmenkonzepts werden in der Publikation die Eingaben, Prozesse und Ergebnisse beschrieben, die zur Prüfungsqualität über das ganze Spektrum hinweg beitragen. Das gilt für Auftragsebene, Prüfungsgesellschaftsebene und die nationale Ebene. Es wird allerdings nicht versucht, Leitlinien zur Bemessung der Prüfungsqualität zur Verfügung zu stellen.

Im Bericht zur Berücksichtigung der während des Konsultationsprozesses eruierten Meinungen wird der vom IAASB in dieser Hinsicht gewählte Ansatz weiter begründet:

Der IAASB ist zu dem Schluss gelangt, dass eine holistische Beschreibung der Prüfungsqualität einschließlich qualitativer Faktoren im Hinblick auf Eingaben, Prozesse und Ergebnisse sowie Interaktionen und kontextueller Faktoren schon an sich ein wichtiger Beitrag zur Debatte um Prüfungsqualität ist. Ein solcher Ansatz spiegelt wider, dass die primäre Verantwortung für qualitätsvolle Prüfungen zwar beim Prüfer liegt, dass aber Prüfungsqualität am besten in einer Umgebung erreicht wird, in der es Unterstützung von anderen Teilnehmern der Finanzberichterstattungskette gibt. Der ganzheitliche Ansatz lässt sich allerdings weniger direkt auf die Bemessung anwenden.

Der IAASB ist der Meinung, dass die Veröffentlichung aus vielen Gründen dem öffentlichen Interesse entspricht. Außerdem beabsichtigt der IAASB selbst, das Rahmenkonzept künftig bei Überarbeitungen des internationalen Standards zur Qualitätskontrolle (International Standard on Quality Control, ISQC) Nr. 1 Qualitätskontrolle für Gesellschaften, die Prüfungen und prüferische Durchsichten von Jahresabschlüssen durchführen und andere prüfungsnahe Leistungen erbringen und der internationalen Prüfungsstandards (International Standards on Auditing, ISA) einzusetzen.

Auf der Internetseite des IAASB finden Sie eine Presseerklärung, das Rahmenkonzept, eine Kurzusammenfassung der wesentlichen Elemente und den Bericht zur Berücksichtigung der Rückmeldungen (alle Dokumente in englischer Sprache).

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.