Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

SEC sieht sich weiter der allgemeinen Konvergenz verpflichtet

  • SEC Image

05.02.2014

Die US-amerikanische Wertpapier- und Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission, SEC) hat den Entwurf einer Strategie für 2014-2018 herausgegeben. Wie in den Strategien für frühere Jahre sind auch in diesem Entwurf die globale Konvergenz von Rechnungslegungsstandards und die Globalisierung der Kapitalmärkte bei den Initiativen genannt, die die wesentlichen stategischen Ziele der SEC unterstützen sollen. Allerdings werden im Entwurf weder das Konvergenzprogramm von IASB und FASB noch eine mögliche IFRS-Übernahme in den Vereinigten Staaten explizit erwähnt.

Im Entwurf wird Folgendes in Bezug auf Rechnungslegungsstandards festgehalten:

Die SEC wird weiterhin die Entwicklung hochwertiger Rechnungslegungsstandards durch unabhängige Standardsetzer fördern, um die Bedürfnisse der Anleger zu erfüllen. [...] Aufgrund der zunehmend globalen Ausrichtung der Kapitalmärkte wird die Behörde darauf hinarbeiten, hochwertigere Finanzberichterstattung weltweit zu fördern, und wird unter anderem erwägen, ob ein einziger Satz globaler Rechnungslegungsstandards erreicht werden kann.

In ähnlicher Weise hatten sich die Vertreter der Vereinigten Staaten (einschließlich Vertreter der SEC) am 30. Januar 2014 beim Dialog über die Regulierung im Bereich Finanzdienstleistungen (Financial Markets Regulatory Dialogue, FMRD) von Vereinigten Staaten und EU in Washington geäußert. In der nach dem Treffen veröffentlichten gemeinsamen Erklärung heißt es:

In Bezug auf Rechnungslegung nahmen die Teilnehmer mit Besorgnis Verzögerungen bei der Konvergenz von Rechnungslegung wahr und wiederholten ihre Verpflichtung auf die Erzielung der Konvergenz hochwertiger Rechnungslegungsstandards. In dieser Hinsicht werden Sie die erreichten Fortschritte beim nächsten FMRD im Juli 2014 begutachten. Die Teilnehmer werden außerdem ihre Bemühungen bei der Sicherstellung einheitlicher Anwendung der Rechnungslegung fortsetzen.

Folgende Dokumente stehen Ihnen in englischer Sprache zur Verfügung:

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.