Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Konsultationspapier zur Governance des IPSASB

  • IPSASB Image

24.01.2014

Die zur Überprüfung der Governance- und Aufsichtsstrukturen des Rates für internationale Rechnungslegungsstandards für den öffentlichen Sektor (International Public Sector Accounting Standards Board, IPSASB) eingerichtete Gruppe hat ein Konsultationspapier zur öffentlichen Stellungnahme herausgegeben, das sich mit der künftigen Governance und Beaufsichtigung des IPSASB sowie des Entwicklungsprozesses der von diesem Gremium herausgegebenen Standards (IPSAS) befasst. Hintergrund der Konsultation ist, dass frühere Befragungen ergeben haben, dass einige der nationalen Behörden Bedenken in Bezug auf die Beaufsichtigung und Governance des IPSASB als Grund für die Nichtübernahme der IPSAS nennen. Eine der jetzt im Konsultationspapier aufgeführten Möglichkeiten wäre, die Aufsicht über den IPSASB auf das Überwachungsgremium und die Treuhänder der IFRS-Stiftung zu übertragen.

Das Konsultationspapier, das insbesondere Maßnahmen zur Stärkung der Position des IPSASB und der von ihm herausgegebenen Standards (IPSAS) vorschlägt, umfasst u.a. die folgenden Inhalte:

  • Hintergrund zum IPSASB,
  • bestehende Modelle der Standardsetzung,
  • Beaufsichtigung und Governance des IPSASB,
  • Vorschläge zur Stärkung der IPSASB-Governance und
  • gezielte Fragen zu den Änderungvorschlägen.

Unter den gezielten Fragen ist die folgende:

Frage 1: Stimmen Sie zu, dass eine Stärkung der Überwachung und Aufsicht über den IPSASB notwendig ist? Wenn ja, welchen der Vorschläge unterstützen Sie?
  • Überwachung und Aufsicht des IPSASB durch das Überwachungsgremium und die Treuhänder der IFRS-Stiftung?
  • Separate, vom IFAC unabhängige Überwachungs- und Aufsichtsgremien, während der IPSASB generell unter dem IFAC angesiedelt bleibt?
  • Neuetablierung des IPSASB außerhalb des IFAC mit eigenen Überwachungs- und Aufsichtsgremien?
  • Anderer Ansatz, der auch eine Kombination oder eine gestaffelte Umsetzung (lang-/kurzfristiger Ansatz) der oben genannten Vorschläge beinhalten kann?

Die Mitglieder der Governance Review Group stammen u.a. von der Weltbank, dem Internationalen Währungsfonds (IWF), der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), dem Finanzstabilitätsrat (FSR) und der Internationalen Organisation der Wertpapieraufsichtsbehörden (IOSCO).

Stellungnahmen zum Konsultationspapier können bis zum 30. April 2014 eingereicht werden. Die Governance Review Group wird im Anschluss eine Sitzung abhalten und die eingegangenen Stellungnahmen diskutieren. Empfehlungen zur Governance sollen  Ende 2014 vorliegen.

Eine entsprechende Presseerklärung und das Konsultationspapier (beides in englischer Sprache) können auf der Internetseite der OECD abgerufen werden.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.