Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Japanische Finanzmarktaufsicht schlägt Vereinfachung der Angabevorschriften vor

  • Japan Image

14.01.2014

Die japanische Finanzmarktaufsicht (Financial Services Agency, FSA) schlägt der interessierten Öffentlichkeit vor, die Angabevorschriften in den separaten Abschlüssen nach japanischen Rechnungslegungsstandards zu vereinfachen. Der Vorschlag basiert auf den Empfehlungen des japanischen Rates für die handelsrechtliche Bilanzierung (Business Accounting Council of Japan, BAC), der im Juni 2013 einen Bericht ('BAC-Report') herausgegeben hatte, mit dem die zuvor erfolgten Erörterungen in Bezug auf die Anwendung der IFRS in Japan abgeschlossen wurden.

Obwohl der Vorschlag keinen Einfluss auf Angabenpflichten in Konzernabschlüssen hat, die nach den den in Japan designierten IFRS aufgestellt werden, wurden die entsprechenden Maßnahmen in den BAC-Bericht einbezogen. Hintergrund hierfür ist, die Anwendung der IFRS durch japanische Unternehmen durch eine Verringerung des Aufwandes für die gesamte Finanzberichterstattung zu forcieren. Stellungnahmen können noch bis zum 14. Februar 2014 abgegeben werden. Auf dem Vorschlag basierende Änderungen sollen frühestens für separate Abschlüsse anzuwenden sein, die am 31. März oder später enden.

Das Vorgehen der FSA stellt den sichtbaren Fortschritt bei der Umsetzung der drei wesentlichen strategischen Empfehlungen im BAC-Bericht dar.

 

Empfehlungen des BAC-BerichtsStatus
1. Erleichterung der freiwilligen IFRS-Anwendung Umgesetzt im Oktober 2013.
2. Einführung 'indossierter IFRS' Der japanische Standardsetzer (Accounting Standards Board of Japan, ASBJ) entwickelt derzeit einen Entwurf, durch den in einem ersten Schritt alle vom IASB bis Ende 2012 verabschiedeten Standards und Interpretationen abgedeckt werden. Der ASBJ plant, diesen ersten Schritt bis Ende 2014 abzuschließen.
3. Vereinfachung der Angabevorschriften in den separaten Abschlüssen nach japanischen Rechnungslegungsstandards Die Implementierung der am 14. Januar 2014 vorgeschlagenen Änderungen soll bis Ende März 2014 erfolgt sein.

Weitere Informationen finden sich hier:

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.