Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IASB bittet um Bewerbungen für eine neue Beratungsgruppe zur XBRL-Taxonomie

  • XBRL Image

31.01.2014

Der IASB bittet um Bewerbungen für eine Mitgliedschaft oder den Vorsitz/stellvertretenden Vorsitz seiner neuen Beratungsgruppe für die XBRL-Taxonomie. Die neu eingerichtete Gruppe soll als Beratungs- und Prüfungsforum dienen, das den IASB darin unterstützt, die IFRS-Taxonomie aktiv zur erhalten und zu entwickeln und entsprechende Aktivitäten durchzuführen.

Im Zusammenhang mit der Integrierung von XBRL-Aktivitäten in den IFRS-Standardsetzungsprozess und der Einrichtung einer Abeitsgruppe für die Angabeninitiative hat der IASB eine Überprüfung des Konsultationsprozesses für XBRL durchgeführt. Daraufhin wurde die Beratungsgruppe zur IFRS-Taxonomie (IFRS Taxonomy Consultative Group) eingerichtet. Diese ersetzt den XBRL-Beirat (XBRL Advisory Council, XAC) und das XBRL-Qualitätsprüfungsteam (XBRL Quality Review Team,XQRT). Der XAC hat bereits seine Arbeit eingestellt; das XQRT bleibt noch bestehen, bis die neuen Beratungsgruppe ihre Arbeit aufgenommen hat. Darüber hinaus hat der IFRS-Beirat (IFRS Advisory Council) einige der allgemeinen strategischen Verantwortungen des XAC übernommen, die sich insbesondere darauf beziehen, wie technologische Einflüsse die Standardsetzung und die Berichterstattung durch Unternehmen beeinflussen können.

Die neue Arbeitsgruppe soll aus 16 bis 20 Mitgliedern einschließlich Vorsitzendem und stellvertretendem Vorsitzenden bestehen. Bewerber sollten über einschlägige Erfahrungen und Expertise in zumindest einem der folgenden Bereiche verfügen:

  • XBRL,
  • allgemeines Taxologiedesign,
  • Finanzberichterstattung,
  • Nutzung und Erstellung von elektronisch etikettierten IFRS-Abschlüssen.

Bewerbungen für die Arbeitsgruppe werden bis zum 28. Februar 2014 entgegengenommen.

Weitere Informationen finden Sie in der Presseerklärung auf der Internetseite des IASB.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.