Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Zusammenfassung der Sitzung der Treuhänder der IFRS-Stiftung im Juli 2014

  • IFRS Foundation Image

23.07.2014

Die Treuhänder der IFRS-Stiftung haben eine Zusammenfassung der Ergebnisse ihrer Sitzung veröffentlicht, die vom 8. bis 10. Juli 2014 in London stattfand.

Die Zusammenfassung besteht aus den folgenden Einzelberichten:

Bericht von der Exekutivsitzung der Treuhänder

Während ihrer eigenen Diskussionen besprachen die Treuhänder die folgenden Themen:

  • Entwicklungen in Bezug auf Führungsstruktur und Prozessfragen. Die Treuhänder nahmen einen Bericht von der Sitzung des Überwachungsgremiums der IFRS-Stiftung entgegen, die am 13. Juni 2014 stattfand. Für die Ausweitung der Mitgliedschaft im Überwachungsgremium mussten das Arbeitsabkommen des Überwachungsgremiums mit der IFRS-Stiftung und die Satzung geändert werden. Die Treuhänder stimmten den Änderungen zu. Des Weiteren wurde der Text einer Protokollvereinbarung mit ESMA verabschiedet, diese wurde kurz nach der Sitzung der Treuhänder veröffentlicht. Die Treuhänder erörterten erste Themen für die nächste Überprüfung der Struktur und der Wirksamkeit der IFRS-Stiftung, die 2015 aufgenommen werden soll. In diesem Zusammenhang wurde auch der Beginn des Selbstevaluierungsprozesses der Treuhänder festgelegt. Schließlich genehmigten die Treuhänder eine Anpassung des Zuständigkeitsbereichs des IFRS-Beirats, weil befürchtet worden war, dass die Förderung der Übernahme der IFRS in Konflikt mit der Unabhängigkeit des Beirats geraten könne.
  • Internationale IFRS-Entwicklungen. In Europa verfolgen die Treuhänder viele verschiedene Entwicklungen aufmerksam: Die neue Zusammensetzung einschlägiger Ausschüsse nach der Wahl zum Europaparlament, die Benennung der neuen Kommissare, die Überprüfung der IAS-Verordnung und die dafür neu zusammengestellt Arbeitsgruppe und die Umstrukturierung von EFRAG. In Nord- und Südamerika nahmen die Treuhänder eine Aussage der Vorsitzenden der SEC erfreut zur Kenntnis, dass weitere Entscheidungen zu einer möglichen IFRS-Übernahme bald angegangen werden sollen; sie hoben auch die Bedeutung von Mexiko hervor, besonders da Mexiko den Vorsitz von GLASS übernehmen wird - insgesamt soll die Zusammenarbeit mit GLASS verbessert werden. Im asiatisch-pazifischen Raum liegt nach Meinung der Treuhänder die Herausforderung in der Vielzahl der dortigen Rechtskreise - sie überlegten, wie das Verbindungsbüro in Tokio besser genutzt werden kann. In Afrika und dem Nahen Osten konzentrieren sich die Bemühungen der IFRS-Stiftung derzeit im Wesentlichen auf Aus- und Weiterbildung und auf die Ermutigung zur Teilnahme am Konsultationsprozesses des IASB; Fortschritte sind bisher am ehesten in den englischsprachigen Teilen des afrikanischen Kontinents zu verzeichnen.

 

Bericht des Vorsitzenden des IASB

Hans Hoogervorst, der Vorsitzende des IASB, informierte die Treuhänder über die aktuellen Aktivitäten des IASB. Er hob besonders die positiven Entwicklungen und Signale in Singapur, Indien und Japan hervor. Ein wichtiges Thema für den IASB ist weiter die einheitliche Anwendung der IFRS - der IASB arbeitet hier eng mit der IOSCO zusammen, und eine gemeinsame Sitzung von Vertretern beider Seiten fand im Juni in Tokio statt. In Bezug auf das Arbeitsprogramm hob der IASB-Vorsitzende hervor, dass die Arbeiten zum Rahmenkonzept im Zeitplan liegen, obwohl der IASB einige Erörterungen und Entscheidungen zu den bereits 2010 veröffentlichten Kapitel des Rahmenkonzepts aufgenommen habe, insbesondere im Zusammenhang mit Vorsicht, Verlässlichkeit und verantwortliche Unternehmensführung. Das war ursprünglich nicht vorgesehen, war aber von vielen Anwendern gefordert worden. Bei Versicherungsverträgen erfährt der IASB besonders bei der Bilanzierung von Verträgen mit teilnehmenden Merkmalen einigen Gegenwind; er bemüht sich um ein ausgewogenes Vorgehen, das einen Abschluss des Projekts und eine Aufrechterhaltung seiner eigenen Qualitätsansprüche an den Entscheidungsprozess ermöglicht. Bei Leasingverhältnissen verfolgen IASB und FASB inzwischen getrennte Modelle, auch wenn beide der Überzeugung verpflichtet bleiben, dass Leasingverhältnisse in die Bilanz gehören. Der Dialog soll aufrechterhalten bleiben. Schließlich erhielten die Treuhänder eine etwa einstündige Präsentation zur endgültigen Fassung von IFRS 9, wobei insbesondere die neuen Aspekte des Standards und die daraus erwarteten Vorteile hervorgehoben wurden.

 

Bericht des Vorsitzenden für die Beaufsichtigung des Konsultationsprozesses

Scott Evans, der Vorsitzende des Ausschusses für die Beaufsichtigung des Konsultationsprozesses (Due Process Oversight Committee, DPOC) berichtete über die jüngsten Aktivitäten des DPOC. Die Inhalte seines Berichts deckten sich mit dem Bericht von der DPOC-Sitzung vom 8. Juli 2014.

 

Tommaso-Padoa-Schioppa-Gedächtnisvorlesung

Als Teil der Sitzung der Treuhänder fand die erste Tommaso-Padoa-Schioppa-Gedächtnisvorlesung statt. Die Treuhänder der IFRS-Stiftung, das Europäische Hochschulinstitut und die Familie Padoa-Schioppa haben die Tommaso-Padoa-Schioppa-Gedächtnisvorlesungen zum Gedenken an Padoa-Schioppa und zur Förderung der Debatte um die Bedeutung hochwertiger Finanzberichterstattung für die globale wirtschaftliche Entwicklung ins Leben gerufen. Die erste Vorlesung hielt Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank.

Die vollständige Zusammenfassung von der Sitzung der Treuhänder finden Sie in englischer Sprache auf der Internetseite des IASB.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.