Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Arbeitsgruppe des IASB bittet um Einreichungen zur Anwendung der Prinzipien von IFRS 9 auf islamische Finanzprodukte

  • IASB Image
  • Islamische Bilanzierung Image

13.03.2014

Die IASB-Arbeitsgruppe zu der Scharia'a gemäßen Instrumenten und Transaktionen hat eine Bitte um Einreichungen veröffentlicht, die Herausforderungen gilt, die bei der Anwendung der Klassifizierungs- und Bewertungsprinzipien von IFRS 9 auf Instrumente und Transaktionen, die gemeinhin als islamische Finanzgeschäfte bezeichnet werden, auftreten können.

In der Bitte um Einreichungen wird festgehalten, dass die Gruppe nicht beurteilen wird, ob Finanzprodukte im Einklang mit den Vorschriften der Scharia'a stehen, da dies jenseits des Zustimmungsbereichs der Gruppe liege. Vielmehr beabsichtigen die Mitglieder der Gruppe, sich auf die Herausforderungen zu konzentrieren, die daraus entstehen können, die Verlautbarungen des IASB auf islamische Produkte anzuwenden, und dann dem Board gegenüber Empfehlungen auszusprechen, welche Schritte gegebenenfalls unternommen werden könnten.

Die Arbeitsgruppe wurde als Ergebnis der Agendakonsultation 2011 des IASB gegründet und hielt im Juli 2013 ein erstes Treffen in Kuala Lumpur ab. Während der Sitzung wurden vier Bereich identifiziert, derer sich die Gruppe annehmen möchte und zu denen sie Bitten um Einreichungen zu veröffentlichen beabsichtigt. Diese Bereiche werden in der Bitte um Einreichungen wie folgt benannt:

  • Anwendung der Klassifizierungs- und Bewertungsprinzipien aus IFRS 9;
  • Anwendung des vom IASB vorgeschlagenen Standards zur Leasingbilanzierung auf Idschara [islamkonforme Leasingbilanzierung];
  • ob beschränkte oder unbeschränkte Anlagekonten auf oder außerhalb der Bilanz zu zeigen sind; und
  • Gewinnausgleichsrücklagen aufgrund deutlicher Abweichungen in der Praxis.

Die heute veröffentlichte Bitte um Einreichungen ist dem ersten der vier Sachverhalte gewidmet. Stellungnehmende werden gebeten, die Frage zu beantworten, ob einige oder alle der islamischen Finanzprodukte, die sich normalerweise im Besitz von islamischen Banken befinden, für eine Klassifizierung als zu fortgeführten Anschaffungskosten gehalten qualifizieren. Wenn sie der Meinung sind, dass dies der Fall ist, werden sie gebeten, die Begründung für ihre Schlussfolgerung zu benennen. Wenn sie der Meinung sind, dass dies nicht der Fall ist, werden sie gebeten, welche Schritte der Board gegebenenfalls unternehmen sollte, um entweder die Klassifizierung dieser Instrumente klarzustellen oder IFRS 9 Finanzinstrumente zu ändern. Einreichungen sollten bis zum 1. August 2014 erfolgen.

Auf der Internetseite des IASB stehen Ihnen folgende weiterführende Informationen in englischer Sprache zur Verfügung:

Auf IAS Plus pflegen wir eine eigene Seite mit Informationen zu islamischer Rechnungslegung.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.