Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

ACCA-Positionspapier zu Nachhaltigkeit

  • ACCA Image

19.05.2014

Die globale Vereinigung der Wirtschaftsprüfer (Association of Chartered Certified Accountants, ACCA) hat ein Positionspapier mit dem Titel 'Nachhaltigkeitssachverhalte' herausgegeben, in dem die Sichtweisen der Organisation zu verschiedenen Nachhaltigkeitsthemen dargestellt werden. Unter anderem geht es um Nachhaltigkeits- und integrierte Berichterstattung, Güteaussagen zu nicht finanzieller Berichterstattung und zu Angaben sowie um die Bewertung von natürlichem Kapital.

Über alle behandelten Themen hinweg kommt ACCA zu dem Schluss, dass "Rechnungsler - ob sie nun im öffentlichen oder im Privatsektor tätig sind - eine wichtige Rolle dabei zu spielen haben, mehr Rechenschaft von Unternehmen und Organisation in Bezug auf die Verfolgung des Ziels nachhaltiger Etnwicklung zu fordern". Zu den Fragen, die mit Rechnungslegung, Prüfung und Bewertung zu tun haben, werden im Papier folgende Postionen vertreten:

Nachhaltigkeits- und intergrierte Berichterstattung

In Bezug auf Nachhaltigkeitsberichterstattung  is ACCA der Meinung, dass die Regulierer weltweit eine Berichterstattungspflicht für bösennotierte und große Unternehmen einführen sollten. Kleinere Unternehmen sollten dazu ermutigt werden, zumindest eine gewisse Nachhaltigkeitsberichterstattung aufzunehmen. Damit dies erreicht werden könnte, müssten allerdings die bestehenden Nachhaltigkeitsberichterstattungstandards vereinheitlicht werden, damit eine Vergleichbarkeit gegeben ist.

ACCA ist außerdem der Meinung, dass es eine notwendige Verknüpfung zwischen Nachhaltigkeits- und integrierter Berichterstattung gibt, und dass die Global Reporting Initiative (GRI) und der internationale Rat für integrierte Berichterstattung (International Integrated Reporting Council, IIRC) dazu Leitlinien zur Verfügung stellen sollten. Dies - im Zusammenhang mit der umfassenderen Entwicklung der integrierten Berichterstattung - würde eine deutliche Möglichkeit bieten, die Unternehmensberichterstattung insgesamt zu verbessern, und zu Anlageentscheidungen unter der langfristigen Perspektive von Leistung und Werten ermutigen.

 

Güteaussagen zu nicht finanzieller Berichterstattung und zu Angaben

ACCA ist der Meinung, dass Güteaussagen zu nicht finanzieller Berichterstattung das Vertrauen der Anleger stärken würde - insbesondere wenn dies mit Berzug auf einen allgemein akzeptierten Satz von Standards zur Prüfung von nicht finanzieller Berichterstattung erfolgt. In diesem Prozess kommt laut ACCA der Anwendung der Wesentlichkeit auf nicht finanzielle Informationen eine Schlüsselrolle zu.

ACCA verleiht der Überzeugung Ausdruck, dass Güteaussagen zu Berichten mit nicht finanziellen Informationen erarbeitet werden sollten. Dafür wäre ein Teammit Kenntnissen in verschiedenen Disziplinen erforderlich, dessen Kern allerdings Rechnungsleger bilden sollten.

 

Bewertung von natürlichem Kapital

ACCA ist der Meinung, dass natürliches Kapital nicht ausreichend genau genug bewertet wird, was zu einer Erschöpfung der Ressourcen führen würde, was wiederum zunehmend Auswirkungen auf die GEwinne der Unternehmen haben würde.

ACCA vertritt die Auffassung, dass Unternehmen des privaten und des öffentlichen Sektors über ihre wesentlichen Auswirkungen auf und Abhängigkeiten von natürlichem Kapital berichten sollten. Die Kenntnisse und Erfahrungen von Rechnungslegern seien dabei unabdingbar für die Entwicklung einer Rechnungslegungsmethodologie für natürliches Kapital.

Sie können sich das vollständige Positionspapier in englischer Sprache direkt von der Internetseite von ACCA herunterladen.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.