Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Vorschläge zu alternativen Finanzkennzahlen sollten international koordiniert werden

  • Deloitte Comment Letter Image

25.05.2014

Das IFRS Global Office von Deloitte hat gegenüber dem Ausschuss der aktiven berufsständischen Rechnungsleger (Professional Accountants in Business Committee, PAIB Committee) des internationalen Wirtschaftsprüferverbands (International Federation of Accountants, IFAC) Stellung zu dessen Entwurf von Leitlinien zur Anwendung von ergänzenden Finanzkennzahlen mit dem Titel 'Entwicklung und Angabe von ergänzenden Finanzkennzahlen — Definition, Prinzipien und Angaben' genommen.

Wir unterstützen das Ziel gemeinsam vereinbarter Leitlinien zur Darstellung und Erläuterung von ergänzenden Finanzkennzahlen, deren Ziel es wäre, die Qualität, Transparenz und Entscheidungsnützlichkeit der Finanzinformationen sicherzustellen, die den Adressaten zur Verfügung gestellt werden. Dies gilt unabhängig davon, ob diese innerhalb des Abschlusses oder ergänzend zu diesem dargestellt werden.

Allerdings halten wir fest, dass es in diesem Bereich diverse Initiativen gibt: Neben den IFAC-Vorschlägen vom Februar 2014 gibt es ESMA-Vorschläge, die fast zeitgleich veröffentlicht wurden, und außerdem werden in naher Zukunft Vorschläge der internationalen Vereinigung der Wertpapieraufsichtsbehörden (International Organization of Securities Commissions, IOSCO) erwartet. Des Weiteren beabsichtigt der IASB, die Darstellung nicht auf IFRS-Grundsätzen beruhender Informationen im Rahmen seines Projekts zu Angabeprinzipien zu untersuchen. Wir glauben daher, dass es unabdingbar ist, dass der PAIB eine Koordination seiner Bemühungen insbesondere mit dem IASB und mit IOSCO sucht, damit es nicht zu abweichenden oder gar konfligierenden Leitlinien in unterschiedlichen Rechtskreisen kommt.

Sie können sich unsere englischsprachige Stellungnahme hier herunterladen.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.