Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

DRSC-Stellungnahme zu den vom IASB vorgeschlagenen Änderungen an IAS 12

  • DRSC Image

21.11.2014

Das DRSC hat durch seinen IFRS-Fachausschuss gegenüber dem IASB Stellung zu dessen Entwurf ED/2014/3 'Ansatz latenter Steueransprüche für unrealisierte Verluste' genommen. Neben grundsätzlicher Zustimmung zu den Änderungen äußert das DRSC auch Kritik an einzelnen Regelungen und regt u.a. eine stärkere Orientierung an IFRS 9 sowie eine Überarbeitung der illustrierenden Beispiele an.

Der Entwurf ED/2014/3 Ansatz latenter Steueransprüche für unrealisierte Verluste (Vorgeschlagene Änderungen an IAS 12) wurde vom IASB im August 2014 veröffentlicht, um eine Vereinheitlichung des derzeit in der Praxis unterschiedlich vorgenommenen bilanziellen Ansatzes latenter Steueransprüche aus zum beizulegenden Zeitwert bilanzierter Vermögenswerte und Schulden zu erreichen. Stellungnahmen können noch bis zum 18. Dezember beim IASB eingereicht werden.

Das DRSC äußerte sich überwiegend zustimmend zu den Änderungsvorschlägen des IASB, regte aber insbesondere die folgenden Ergänzungen bzw. Präzisierungen an:

  • Der Entwurf orientiert sich stark an IAS 39 und vernachlässigt dabei die Anwendbarkeit der geänderten Regelungen in Bezug auf IFRS 9.
  • Die Beispiele sollten vereinfacht und klarer formuliert werden.
  • Die Änderungen sollten uneingeschränkt retrospektiv anzuwenden sein.
Die englischsprachige Stellungnahme gegenüber dem IASB können Sie sich direkt von der Internetseite des DRSC herunterladen.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.