Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Prada lobt Korea als Beispiel in der Region

  • IFRS Treuhänder - Rede Image

17.11.2014

Der Vorsitzende der Treuhänder der IFRS-Stiftung, Michel Prada, hat seine Asienreise fortgesetzt und bei einem Seminar des koreanischen Standardsetzers KASB eine Rede mit dem Titel 'Korea und IFRS' gehalten. In seiner Rede unterstrich er die Vorreiterrolle Koreas in der Region und erklärte, dass die Argumente für einen einzigen Satz hochwertiger internationaler Rechnungslegungsstandards noch nie stärker gewesen seien.

Die Bausteine seiner Rede zum Erfolg der IFRS weltweit und zur Situation in den großen Volkswirtschaften, die IFRS noch nicht übernommen haben, entsprachen denen aus seinen Reden in Tokio und Shanghai letzte Woche.

Er wendete sich aber auch ausdrücklich der Situation in Korea zu und meinte, dass es der perfekte Ort sein, um über internationale Rechnungslegungsstandards zu sprechen, da Korea auf so offensichtliche Weise von der wirtschaftlichen Globalisierung profitiere. Über viele Jahre hinweg hätten koreanische Regierungen an strukturellen Reformen gearbeitet, die der exportorientierten Wirtschaft zu starkem Wachstum verholfen hätten. Und eine dieser Reformen sei eben auch die Übernahme der IFRS in unveränderter Form gewesen. Heute sei Korea eine der führenden Wirtschaften der Welt und würde beträchtliche internationale Investitionen anziehen, weil internationale Anleger koreanische Abschlüsse ohne jegliche Probleme lesen könnten. Die Globalisierung setze starke wirtschaftliche Kräfte frei, und "Korea ist ein großartiges Beispiel für ein Land, dass es geschafft hat, die starken wirtschaftliche Kräfte für sich einzusetzen".

Diese ganzen Erfolge würden schließlich zeigen, dass nur die vollständige Übernahme der IFRS ohne Änderungen die gewünschten wirtschaftlichen Auswirkungen und die erhoffte internationale Anerkennung bringen würde. Mit einem Seitenblick auf die anderen Wirtschaften in der Region und sicherlich insbesondere auf Japan, China und Indien (wo ebenfalls eine Übernahme modifizierter IFRS erwogen wird) schloss Prada: "Deshalb haben Rechtskreise wie Korea, die die IFRS vollständig übernehmen, eine hervorragend Vorbildfunktion in der Region und auch international."

Den vollständigen Text der Rede von Prada in englischer Sprache können Sie sich direkt von der Internetseite des IASB herunterladen. Der KASB hat auf seiner Internetseite eine Presseerklärung zum gemeinsam veranstalteten Seminar veröffentlicht.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.