Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Tod des stellvertretenden Vorsitzenden der Treuhänder der IFRS-Stiftung, Harvey Goldschmid

  • IFRS-Stiftung Image

13.02.2015

Die Treuhänder und das Überwachungsgremium der IFRS-Stiftung haben Beileidsbekundungen anlässlich des plötzlichen Todes von Harvey Goldschmid, stellvertretender Vorsitzender des Treuhändergremiums der IFRS-Stiftung, herausgegeben.

Der Tod des ehemaligen Kommissars der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) war von der Columbia Law School bekanntgegeben worden, wo er Dwight Professor der Rechtswissenschaften war. Harvey Goldschmid wurde erstmals im Januar 2010 zum Treuhänder der IFRS-Stiftung ernannt und später für eine zweite Amtszeit wiederberufen worden. Seit Januar 2015 war er stellvertretender Vorsitzender der Treuhänder und Vorsitzender des Ausschusses für die Beaufsichtigung der Konsultationsprozesses (Due Process Oversight Committee, DPOC). Bevor er als Treuhänder zur Arbeit der IFRS-Stiftung beitrug, leitete Goldschmid gemeinsam mit dem jetzigen IASB-Vorsitzenden Hans Hoogervorst die Beratungsgruppe zur Finanzmarktkrise (Financial Crisis Advisory Group, FCAG) von IASB und FASB.

Die anlässlich seines Todes veröffentlichten Beileidsbekundungen finden Sie auf der Internetseite des IASB:

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.