Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IASB-Vorsitzender spricht über die Ind AS als 'Trittstein auf dem Weg zur vollständigen IFRS-Übernahme'

  • IASB - Rede Image

05.02.2015

Bei einer Konferenz der IFRS-Stiftung in Mumbai hat der IASB-Vorsitzende Hans Hoogervorst Indien für die Fortschritte im Zusammenhang mit den neuen indischen Rechnungslegungsstandards (Indian Accounting Standards, Ind AS), die weitgehend mit den IFRS konvergiert sind, gelobt, aber er wies auch auf die Vorteile einer vollständigen IFRS-Übernahme hin.

Im Januar 2015 hat das indische Ministerium für Unternehmensangelegenheiten (Ministry of Corporate Affairs, MCA) eine überarbeitete Fassung des Fahrplans für die Einführung der Ind AS) veröffentlicht und angekündigt, dass die Bekanntmachung der eigentlichen Standards "in Kürze" erfolgen soll. Hoogervorst nannte die indischen IFRS-Entwicklungen "beeindruckende Leistungen" und meinte, dass "die neuen Ind AS als ein wichtiger Trittstein auf dem Weg der Übernahme der IFRS" angesehen werden sollten. Er verwies auf den Nutzen der IFRS:

  • öffentliche Verpflichtung auf hohe Standards in der verantwortlichen Unternehmensführung und Berichterstattung,
  • mit höchster Wahrscheinlichkeit fallende Kapitalkosten,
  • Zugang zu fast allen Kapitalmärkten der Welt und
  • Erwerb von Fähigkeiten und Kenntnissen, die international anerkannt und nachgefragt werden.

Hoogervorst warnte allerdings davor, bei Konvergenz stehenzubleiben ohne am Ende die IFRS vollständig zu übernehmen. Dies könne für Indien bedeuten, nicht den gesamten Nutzen ziehen zu können:

Gleichzeitig müssen wir anerkennen, dass die neuen Ind AS nicht das gleiche sein werden wie IFRS. Die gegenwärtigen Vorschläge enthalten einen großen und mehrere kleine Unterschiede. Selbst wenn sich die endgültigen Abweichungen von den IFRS als klein herausstellen, kann ihre Auswirkung in Bezug auf internationale Anerkennung groß sein.

Ausländische Investoren haben nicht die Zeit oder die Ressourcen, die Feinheiten von Rechnungslegungsstandards zu studieren. Sie wollen die bekannte Marke IFRS sehen - alles andere wird sie fragend die Augenbrauen heben lassen. Damit Indien also den vollen Nutzen aus den IFRS ziehen kann, sollten die carve-outs nicht nur klein sein, sie sollten auch von begrenzter Lebensdauer sein. Es ist wichtig, dass die Anleger sie nur als einen Zwischenschritt auf dem Weg zu den vollständigen IFRS ansehen.

Tatsächlich bestände sonst die Gefahr, dass indische Unternehmen die vollen Kosten eines Übergangs auf neue Standrads zu tragen hätten, ohne den vollen Nutzen und die internationale Anerkennung zu erhalten, die mit einer IFRS-Übernahme einhergehen.

Hoogervorst sprach auch über die Befürchtung, dass die Übernahme der IFRS zu einem Verlust nationaler Souveränität in der Rechnungslegungsstandardsetzung führt. er verwies auf die vielen anderen Rechtskreise, die die IFRS bereits übernommen haben, und meinte: "Ich glaube nicht, dass all diese Rechtskreise einfach ihre Souveränität in Rechnungslegungsstandards aufgegeben haben. Sie haben stattdessen die freie Wahl getroffen, ihre Standardsetzung in den Pool einer internationalen Organisation einzubringen." Er betonte auch die Möglichkeit und die Bereitschaft des IASB, sorgfältig auf seine Anwender zu hören, und versprach, die enge Arbeitsbeziehung zu Indien, die in den letzten Monaten entstanden sei, auch künftig fortzusetzen.

Die vollständige Rede von Hoogervorst in englischer Sprache finden Sie auf der Internetseite des IASB.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.