Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Neues vom IDW

  • IDW Image

03.07.2015

Das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) hat seine Stellungnahme zur öffentlichen Konsultation der EU-Komission eingereicht, die der Schaffung einer Kapitalmarktunion gilt. Außerdem wurden zwei Stellungnahmen zur Rechnungslegung verabschiedet bzw. überarbeitet.

In der Stellungnahme zum Grünbuch zeigt sich das IDW nicht überzeugt, dass es notwendig ist, einen gemeinsamen EU-Rechnungslegungsstandard für kleine und mittelgroße Unternehmen zu schaffen. Das IDW verweist darauf, dass in Deutschland die meisten dieser Unternehmen eine Bankenfinanzierung vorziehen und dass auch diejenigen, die sich im Ausland finanzierten, nicht auf nennenswerte Probleme trafen, obwohl sie keinen internationalen Abschluss vorlegten. Sollte ein EU-Standard angestrebt werden, spricht sich das IDW für die vollen IFRS als Ausgangspunkt aus - sowohl den IFRS für KMU als auch die Rechnungslegungsrichtlinie hält das IDW als Ausgangspunkt für ungeeignet. Zur Stellungnahme auf der Internetseite des IDW gelangen Sie hier.

Des Weiteren hat das IDW Presseerklärungen zur Überarbeitung von IDW RS HFA 34 zur handelsrechtlichen Bilanzierung von Verbindlichkeitsrückstellungen und zur Verabschiedung von IDW RS IFA 2 zur Bewertung von Immobilien des Anlagevermögens in der Handelsbilanz herausgegeben. Beide sollen in den IDW Fachnachrichten 7/2015 und im Supplement 3/2015 der Zeitschrift "Die Wirtschaftsprüfung" abgedruckt werden.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.