Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Tagesordnung für die nächste Sitzung der Beratungsgruppe zum Übergang auf IFRS 15

  • TRG Image

07.07.2015

Für die anstehende nächste Sitzung der gemeinsamen Beratungsgruppe zum Übergang in Bezug auf Erlöserfassung, die am 13. Juli 2015 über eine Liveschaltung in den Räumen des IASB in London und des FASB in Norwalk stattfindet, wurde eine Tagesordnung mit den zu erörternden Themen bekanntgegeben.

Die Beratungsgruppe wurde im Juni 2014 gegründet um Probleme, die sich beim Übergang auf IFRS 15 Erlöse aus Verträgen mit Kunden ergeben können, rasch identifizieren und klären zu können. Sie ist dafür verantwortlich, etwaige Probleme zusammenzutragen, zu analysieren und mögliche Lösungen zu erörtern, um dem IASB und dem FASB dabei zu helfen, zu bestimmen, welche Maßnahmen, wenn überhaupt, ergriffen werden sollten.

Auf der Tagesordnung für die fünfte Sitzung der Gruppe finden sich die folgenden Themen:

Montag, 13. Juli 2015
(12:00h-20:00h Londoner Zeit, 7:00h-15:00h amerikanischer Ostküstenzeit)

  • Einführende Bemerkungen
  • Aktueller Stand des Projekts
  • An einen Kunden zu zahlende Gegenleistungen
  • Kreditkarten
  • Praktische Hilfsmittel für Portfolien und Anwendung der Beschränkung in Bezug auf  variable Gegenleistungen
  • Bei Übergang erfüllte Verträge
  • Anwendung der Reihenvorschrift und Zuweisung bedingter Gegenleistungen
  • Praktische Hilfsmittel für Fortschrittsbemessung in Bezug auf die vollständige Erfüllung einer Leistungsverpflichtung
  • Bemessung der Fortschritts, wenn mehrere Güter oder Dienstleistungen in einer Leistungsverpflichtung zusammengefasst sind
  • Bestimmung wann Beherrschung einer Ware übergeht
  • Bilanzierung von Wiederauffüllungsgebühren und zugehörigen Kosten

Die Agendapapiere für diese Sitzung finden Sie auf der Internetseite des IASB.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.