Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

FEE unterstützt Aufschub der Anwendung von IFRS 9 für Versicherungsunternehmen

  • FEE Image
  • Europäische Union - neu Image

26.06.2015

Der europäische Wirtschaftsprüferverband (Fédération des Experts Comptables Européens, FEE) hat Stellung zum Entwurf einer Übernahmeempfehlung für IFRS 9 genommen.

Die Europäische Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) hatte den Entwurf der Übernahmeempfehlung im Mai 2015 herausgegeben. FEE stimmt der darin geäußerten Schlussfolgerung zu, dass die Übernahme von IFRS 9 dem öffentlichen Interesse in der EU dient, und hält fest: "Vor dem Hintergrund der Verbesserungen der Berichterstattung, die mit IFRS 9 vorgeschrieben würden, befürworten wir die rasche Übernahme."

Die wesentlichen Anmerkungen in der Stellungnahme von FEE beziehen sich jedoch auf eine mögliche Verschiebung der verpflichtenden Anwendung von IFRS 9 für Unternehmen mit beträchtlichen Geschäftstätigkeiten im Bereich Versicherungen bis der IASB seinen demnächst erwarteten Standard zur Bilanzierung von Versicherungsverträgen fertiggestellt hat. Im Schreiben heißt es:

Wir stimmen EFRAG zu, dass die EU-Kommission den IASB bitten sollte, den verpflichtenden Zeitpunkt der Anwendung von IFRS 9 für Institute mit bedeutenden Versicherungsaktivitäten zu verschieben oder alternativ andere umsetzbare Lösungen identifiziert und abschätzt, die die Bilanzierungsanomalien adressieren, die die Erfolgsberichterstattung dieser Unternehmen verschleiern können. FEE betont die Wichtigkeit einer internationalen Lösung für diesen Sachverhalt. Ein Aufschub in Europa allein wäre de facto ein carve-out von den vollen IFRS, der unserer Meinung nach generell vermieden werden sollte, da diese nie ohne Folgewirkung sind.

FEE hält auch fest, dass ein jeglicher Aufschub von IFRS von begrenzter Dauer und freiwillig zu nutzen sein sollte.

Das vollständige Schreiben in englischer Sprache steht Ihnen auf der Internetseite von FEE zur Verfügung.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.