Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

EFRAG kommt zu dem Schluss, dass die Übernahme von IFRS 9 dem öffentlichen Interesse in der EU dient

  • EFRAG Image
  • Europäische Union - neu Image

05.05.2015

Die Europäische Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) bittet um Stellungnahmen in Bezug auf die Übernahme von IFRS 9 'Finanzinstrumente'. Die Übernahme von IFRS 9 war bislang aufgeschoben worden. Nach der Veröffentlichung der endgültigen Fassung des Standards im Juli 2014 jedoch hat die EU-Kommission EFRAG gebeten, eine Einschätzung des neuen Standards vorzunehmen.

In dem Entwurf einer Übernahmeempfehlung, die jetzt zwecks öffentlicher Stellungnahme herausgegeben wurde, heißt es, dass EFRAG zu folgendem Gesamtschluss gekommen ist:

IFRS 9 erfüllt die qualitativen Merkmale der Relevanz, Verlässlichkeit, Vergleichbarkeit und Verständlichkeit, die erforderlich sind, um wirtschaftliche Entscheidungen zu unterstützen und die Beurteilung der verantwortlichen Unternehmensführung zu ermöglichen. Der Standard führt zu vorsichtiger Bilanzierung und widerspricht deshalb nicht dem Prinzip des den tatsächlichen Verhältnissen entsprechenden Abbilds. Wir sind auch zu dem Schluss gekommen, dass IFRS 9 dem europäischen öffentlichen Interesse förderlich ist.

Bei der Beurteilung, ob IFRS 9 Finanzinstrumente dem öffentlichen Interesse in der EU dient, ist EFRAG zu folgenden Einzelbeurteilungen gekommen:

  • Mit Ausnahme der Klassifizierung und Bewertung von finanziellen Vermögenswerten, wo es nicht möglich ist, zu einer klaren Schlussfolgerung zu gelangen, ist IFRS 9 eine Verbesserung gegenüber IAS 39 in allen anderen Bereichen.
  • Im Hinblick auf die Konvergenz mit US-GAAP, die nicht erzielt werden konnte, wird IFRS 9 zu einer höherwertigen Finanzberichterstattung als die entsprechenden Standards unter US-GAAP führen.
  • Es gibt bestimmte Vorschriften in IFRS 9, die möglicherweise Auswirkungen auf das Verhalten von Emittenten und Anlegern haben können.
  • Es gibt vernünftige Gründe anzunehmen, dass eine Verschiebung des Zeitpunkt des Inkrafttretens von IFRS 9 für Versicherungsunternehmen, bis der künftige Standard zur Bilanzierung von Versicherungsverträgen in Kraft tritt, dem öffentlichen Interesse in der EU förderlich wäre.
  • Der europäische carve-out in Bezug auf Macro hedging in IAS 39 wird weiterhin für die Zwecke zur Verfügung stehen, für die er gedacht war.
  • Einmalkosten im Zusammenhang mit der Umsetzung von IFRS 9 werden wahrscheinlich für Ersteller und Adressaten bedeutend sein. Vermutlich werden nur Erstellern bedeutende fortlaufende Kosten entstehen. Sowohl Adressaten und Ersteller werden vermutlich aus IFRS 9 Nutzen ziehen. Insgesamt wird der Nutzen die Kosten voraussichtlich übersteigen.

Im Zusammenhang mit der Schlussfolgerung, dass eine Verschiebung des Zeitpunkt des Inkrafttretens von IFRS 9 für Versicherungsunternehmen, bis der künftige Standard zur Bilanzierung von Versicherungsverträgen in Kraft tritt, dem öffentlichen Interesse in der EU förderlich wäre, ist EFRAG zu dem vorläufigen Schluss gekommen, der EU-Kommission zu empfehlen, den IASB zu bitten, global eine Option zu erwägen, das Inkrafttreten von IFRS 9 für Versicherungsunternehmen aufzuschieben und mit dem Zeitpunkt des Inkrafttretens des neuen Versicherungsstandards in Einklang zu bringen. EFRAG betont, dass man bereit stehe, dem IASB dabei behilflich zu sein, den Anwendungsbereich einer solchen Option zu bestimmen. In der Einladung zur Stellungnahme lädt EFRAG ausdrücklich dazu ein, quantitative Belege zur Verfügung zu stellen, die die Beurteilung ergänzen können, auch Daten, die von Stellungnehmenden beigetragen werden können, die sich gegen eine Verschiebung aussprechen.

Folgende Informationen stehen Ihnen in englischer Sprache auf der Internetseite von EFRAG zur Verfügung:

Stellungnahmen zum Entwurf der Übernahmeempfehlung werden bis zum 30. Juni 2015 erbeten.

EFRAG hat den Bericht zum Status des Übernahmeprozesses in der EU im Zusammenhang mit der Veröffentlichung des Entwurfs der Übernahmeempfehlung aktualisiert. Eine endgültige Übernahme des Standards wird derzeit im zweiten Halbjahr 2015 erwartet.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.