Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Treuhänderin der IFRS-Stiftung spricht über die Relevanz von IFRS

  • IFRS Treuhänder - Rede Image

29.10.2015

Lynn Wood, Treuhänderin der IFRS-Stiftung sprach heute bei einer Konferenz in Melbourne. Thema ihrer Ausführungen war 'Finanzberichterstattung in einer globalen Wirtschaft: Ermöglichung besserer Entscheidungsfindung durch Unternehmen und Anleger'.

Wood, die früher einmal Vorsitzende des damaligen australischen Standardsetzers FRC war, zeigte sich überzeugt, dass im 21. Jahrhundert Kapitalmärkte voneinander abhängen und global vernetzt sind. Gerade ein Land, das wie Australien gleichzeitig nach Osten und nach Westen schaut, sei ein gutes Beispiel für solche Kapitalmärkte und zeige den Bedarf internationaler Rechnungslegungsstandards.

Sie hielt fest, dass die am häufigsten geäußerte Kritik, der sie begegne, die Komplexität der Finanzberichterstattung beträfe. Sie gab aber auch der Überzeugung Ausdruck, dass die Leute verstehen würden, dass es viele Gründe für diese Komplexität gebe - nicht zuletzt auch die zunehmende Komplexität der Finanzmärkte und der Geschäftstätigkeiten. Dabei gestand Wood auch ein, dass die IFRS und die Finanzberichterstattung generell noch lange nicht perfekt sei.

Als Konsequenz drängte sie ihre Zuhörer zu zwei Schritten: Sie sollten sich mit den Entwicklungen in der IFRS und deren Auswirkungen auf ihre Geschäftstätigkeit bekannt machen. Und sie sollten sich früh in diese Entwicklungen einbringen. Denn nach Meinung von Wood gibt es keinen Weg zurück oder um die IFRS herum:

Ich bin der festen Meinung, dass die Bewegung jetzt unaufhaltsam geworden ist und dass jedes Land in der Welt die IFRS übernehmen wird. Also ist die Frage nicht länger 'ob', sondern 'wann' wir wahrhaft globale Rechnungslegungsstandards haben werden.

Den vollständigen Text der Rede von Wood in englischer Sprache finden Sie auf der Internetseite des IASB.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.