Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IPSASB gibt Strategie für die Zeit ab 2015 bekannt

  • IPSASB Image

18.09.2015

Der Rat für internationale Rechnungslegungsstandards für den öffentlichen Sektor (International Public Sector Accounting Standards Board, IPSASB) hat seine endgültige Strategie und sein Arbeitsprogramm für 2015-2018 bekanntgegeben. Unter den Projekten, die aufgenommen werden sollen, ist auch ein Projekt, in dessen Rahmen eruiert werden soll, zu welchem Grad die Prinzipien in IFRS 15 für Geschäftsvorfälle im öffentlichen Sektor sachgerecht sind.

Im April 2014 hatte der IPSASB ein Konsultationsdokument zur langfristigen Strategie und zum Arbeitsprogramm für seine Standards für den öffentlichen Sektor herausgegeben. Die endgültige Strategie, die jetzt bekanntgegeben wurde, zeigt, dass die Anwender die vorgeschlagene Zielsetzung, die nur aus einem Ziel besteht, unterstützt haben so dass diese nur für die Arbeit des IPSASB ab 2015 übernommen wurde:

Stärkung der Finanzverwaltung im öffentlichen Sektor und der entsprechenden Kenntnisse weltweit durch eine verstärkte Übernahme der IPSAS mit ihrer periodengerechten Abgrenzung durch:
  1. Entwicklung hochwertiger Finanzberichterstattungsstandards für den öffentlichen Sektor;
  2. Entwicklung anderer Publikationen für den öffentlichen Sektor; und
  3. Erhöhung der Kenntnisse über die IPSAS und der Vorteil ihrer Übernahme.

Darüber hinaus hat der IPSASB entschieden, acht Projekte seinem Arbeitsprogramm hinzuzufügen, die 2015 bzw. zum Teil auch erst 2016 aufgenommen werden sollen:

  • Bewertung im öffentliche Sektor;
  • Kulturgüter;
  • Infrastrukturgüter;
  • Erlöse;
  • Aufwendungen ohne Gegenleistung;
  • begrenzte Überprüfung der IPSAS zur kameralistischen Bilanzierung;
  • begrenzte Überprüfung von IPSAS 25 Leistungen an Arbeitnehmer; und
  • Folgeänderungen, die sich aus den Kapiteln eins bis vier des IPSASB-Rahmenkonzepts ergeben.

Das Ziel des Projekts zu erlösen liegt darin, IPSAS für Erlöse zu entwickeln, die im Einklang mit dem IPSASB-Rahmenkonzept und, soweit sachgerecht, mit IFRS 15 Erlöse aus Verträgen mit Kunden stehen. Im Rahmen des Projekts soll vor allem geprüft werden, in wieweit der Ansatz über Leistungsverpflichtungen in IFRS 15 im öffentlichen Sektor angewendet werden kann.

Das endgültige Strategiedokument mit dem Titel Leading through Change steht Ihnen auf der Internetseite des IPSASB zur Verfügung.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.