Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

UN-Bericht sieht Nichtberücksichtigung von ESG-Faktoren bei Anlageentscheidungen als Verletzung der Treuhänderpflicht

  • Blatt - Nachhaltigkeit Image

10.09.2015

Die Finanzinitiative des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (United Nations Environment Programme Finance Initiative, UNEP FI) hat einen Bericht veröffentlicht, mit dem die Debatte um Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungsaspekte (Environmental, Social, Governance, ESG) und Treuhänderpflicht beendet werden soll.

Der Bericht basiert auf einer Analyse von Treuhänderpflicht und Anlagepraxis in acht Ländern - Australien, Brasilien, Deutschland, Großbritannien, Japan, Kanada, Südafrika und den Vereinigten Staaten. Die Autoren kommen zu dem Ergebnis, dass trotz bedeutender Fortschritte viele Anleger immer noch nicht ESG-Aspekte bei ihren Anlageerwägungen und -entscheidungen berücksichtigen. Im Bericht wird der Frage nachgegangen, warum Anleger nicht routinemäßig ESG-Überlegungen als Bestandteil ihrer Treuhänderpflicht ansehen. Einer der identifizierten Gründe liegt nach Ansicht der Autoren darin, das die Unternehmensberichterstattung in dieser Hinsicht uneinheitlich ist und dass die Analyse der finanziellen Wesentlichkeit von ESG-Aspekten nicht ausreichend ist. Daher sei es schwer, Anlageauswirkungen zu bestimmen. Folgerichtung gehört zu den Empfehlungen im Bericht daher auch die Unterstützung der internationalen Harmonisierung in diesem Bereich.

Auf der Internetseite der UN finden Sie eine Presseerklärung und den Bericht (beides in englischer Sprache).

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.