Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

DRSC-Stellungnahme zum IFRS 9 betreffenden IDW-Entwurf ERS HFA 48

  • DRSC Image

16.08.2016

Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) hat sich durch seinen IFRS-Fachausschuss kritisch mit den Vorschlägen des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IDW) zur Klärung von Einzelfragen der Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9 auseinandergesetzt.

Die Stellungnahme des DRSC befasst sich sowohl mit dem ursprünglichen Entwurf vom 13. Mai 2016 als auch mit der Fortsetzung von ERS HFA 48, die vom IDW am 14. Juni 2016 veröffentlicht wurde.

Das DRSC hat zum Entwurf inhaltich und redaktionell Stellung genommen und setzt sich dabei kritisch u.a. mit den folgenden Regelungsbereichen auseinander:

  • Einbeziehung des Fremdwährungsrisikos in die Chancen und Risiken im Rahmen der Übertragung eines finanziellen Vermögenswerts.
  • Analyse des Geschäftsmodells, im Rahmen dessen ein zu klassifizierender Vermögenswert gehalten wird.
  • Umklassifizierung finanzieller Vermögenswerte.
  • Hedge Accounting

Generell merkt das DRSC kritisch an, dass der Entwurf durch die ausführliche Paraphrisierung von IFRS 9 sehr ausführlich und damit schwer lesbar geraten sei. Des Weiteren werde nicht deutlich genug, welche Ausführungen eher für Finanzdienstleister relevant und welche auch für Nichtfinanzdienstleister von Bedeutung sind.

Da das IDW einzelne Teile von ERS HFA 48 noch nicht fertiggestellt hat (u.a. den Abschnitt zu Wertminderungen), versteht das DRSC seine Stellungnahme als vorläufig und noch nicht abgeschlossen.

Die Stellungnahme des DRSC sowie die entsprechende Presseerklärung können Sie sich von der Internetseite des DRSC herunterladen.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.