Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

FASB erbittet Rückmeldungen zur Agendakonsultation

  • FASB neu Image

04.08.2016

Der US-amerikanische Standardsetzer FASB hat die interessierte Öffentlichkeit dazu aufgerufen, sich im Rahmen der Agendakonsultation dazu zu äußern, welche Fragestellungen der FASB in sein Arbeitsprogramm aufnehmen sollte. Der FASB schlägt diesbezüglich vier Themenbereiche vor, die ausführlich dargestellt werden, ist aber auch ausdrücklich offen für weitere Vorschläge.

Neben der Nennung und Priorisierung der Themen erbittet der FASB insbesondere auch Ausführungen zur Vorgehensweise, wie die einzelnen Themen behandelt und welche Ansätze dabei verfolgt werden sollten.

Der FASB behandelt in seinem englischsprachigen Papier die folgenden vier Gebiete der Rechnungslegung:

  • Immaterielle Vermögenswerte einschließlich Forschung und Entwicklung.
  • Pensionen und anderen Leistungen nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses.
  • Unterscheidung zwischen Eigen- und Fremdkapital.
  • Leistungs- und Cashflow-Berichterstattung.

Stellungnahmen können bis zum 17. Oktober 2016 beim FASB eingereicht werden. Öffentliche Diskussionsveranstaltungen zur Agendakonsultation sind für das vierte Quartal 2016 geplant. 

Das 67-seitige Papier "Invitation to comment - Agenda Consultation" sowie die entsprechende Presseerklärung finden Sie auf der Internetseite des FASB.

Von den vier vom FASB behandelten Themenbereichen befinden sich derzeit immaterielle Vermögenswerte sowie die Unterscheidung von Eigen- und Fremdkapital auf der Liste der aktiven Projekte des IASB. Hinsichtlich des Forschungsprojekts zu Leistungen nach Beendigungen des Arbeitsverhältnisses hat der IASB im Mai 2016 beschlossen, die diesbezüglichen Arbeiten zunächst einzustellen, wobei einzelne IAS 19 betreffende Fragestellungen in Form von Machbarkeitsstudien in die neu geschaffene sog. "Research Pipeline" überführt wurden. Einen Überblick über den aktuellen Stand der Forschungsprojekte des IASB finden Sie hier. Weitere Informationen zur aktuellen Agendakonsultation des IASB finden Sie hier.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.