Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Endgültige EFRAG-Stellungnahme zur Agendakonsultation

  • EFRAG Image

19.01.2016

Die Europäische Beratungsgruppe zur Rechnungslegung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) hat zu der Bitte um Rückmeldungen Stellung genommen, mit der der IASB im August seine zweite Agendakonsultation angestoßen hat.

In der Stellungnahme zur Agendakonsultation:

  • gibt EFRAG der Meinung Ausdruck, dass die folgenden drei Themen die wesentlichen Prioritäten des IASB darstellen sollten: (1) Finalisierung des Standards zu Versicherungsverträgen, (2) Überarbeitung des Rahmenkonzepts und (3) deutliche Fortschritte bei der Angabeninitiative und bei den Projekten mit Bezug zum dynamischen Risikomanagement.;
  • begrüßt EFRAG die den evidenzbasierten Standardsetzungsansatz, aber ist der Meinung, dass der IASB besser erläutern sollte, welche Prioritäten gesetzt werden und was die Zielsetzung dieses Ansatzes ist;
  • schlägt EFRAG vor, die folgenden fünf Forschungsprojekte zu priorisieren: Finanzinstrumente mit Merkmalen von Eigenkapital (Eigenkapital/Fremdkapital-Abgrenzung), Abzinsungssätze, Bilanzierung nach der Equity-Methode, Darstellung im Abschluss sowie Wertminderung von Geschäfts- oder Firmenwerten;
  • unterstreicht EFRAG die Nützlichkeit von Überprüfungen nach der Einführung bei der Beurteilung von Standards und glaubt, dass diese auch über kürzlich veröffentlichte Standards hinaus ausgedehnt werden sollte;
  • empfiehlt EFRAG, dass der IASB während der Forschungsphase Arbeiten anderer Standardsetzer mit einbezieht und nutzt; und
  • unterstützt EFRAG die Pflege der Standards durch den IASB, aber ist der Meinung, dass der IASB die richtige Balance zwischen Pflege und und einer gewissen Stabilität für Ersteller und Adressaten finden muss.

Sie können sich die englischsprachige Stellungnahme direkt von der Internetseite von EFRAG herunterladen.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.