Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Fahrplan für die IFRS-Kovergenz indischer Banken und Versicherer bekanntgegeben

  • Indien - neu Image

19.01.2016

Das indische Ministerium für Unternehmensangelegenheiten (Ministry of Corporate Affairs, MCA) hat einen Fahrplan für die Anwendung der indischen Rechnungslegungsstandards (Indian Accounting Standards, Ind AS), die weitgehend mit den IFRS konvergiert sind, durch Banken, Versicherungsunternehmen und sonstige Finanzinstitute veröffentlicht. Diese Unternehmen waren vom allgemeinen Fahrplan für die Ind AS-Übernahme, die im Januar 2015 bekanntgegeben wurde, ausgenommen.

Im Januar 2015 hat das MCA einen überarbeiteten Fahrplan für die Einführung der Ind AS veröffentlicht, der vorsieht, dass Unternehmen mit einem Reinvermögen von Rs. 500 Crore oder mehr die Ind AS ab dem 1. April 2016 verpflichtend anzuwenden haben. Unternehmen, die ein Reinvermögen von weniger als Rs. 500 Crore aufweisen, aber in oder außerhalb Indiens börsennotiert sind oder eine Börsennotierung anstreben, sowie Unternehmen mit einem Reinvermögen von Rs. 250 Crore oder mehr müssen die neuen Normen ab dem 1. April 2017 anwenden. Für Banken, Versicherungsunternehmen und sonstige Finanzinstitute, die von dem allgemeinen Fahrplan ausgenommen waren, hat das MCA jetzt einen eigenen Fahrplan bekanntgegeben, der einen gestuften Übergang ab dem 1. April 2018 vorsieht. Die Details des neuen Fahrplans sind die folgenden:

  • Banken und Versicherer:
    • Regulierte Geschäftsbanken (mit Ausnahme von ländlichen Regionalbanken) und Versicherungsunternehmen müssen ab dem 1. April 2018 Abschlüsse nach Ind AS erstellen. Dies gilt sowohl für Konzern- als auch für separate Abschlüsse.
    • Holdinggesellschaften, Tochterunternehmen, Joint Ventures und assoziierte Unternehmen von regulierten Geschäftsbanken (mit Ausnahme von ländlichen Regionalbanken) müssen ebenfalls ab dem 1. April 2018 Abschlüsse nach Ind AS erstellen.
    • Kommunale Genossenschaftsbanken und ländliche Regionalbanken müssen keine Abschlüsse nach Ind AS erstellen. Sie wenden weiter die bisher für sie geltenden Rechnungslegungsstandards an.
  • Sonstige Finanzinstitute:
    • In Phase I müssen die folgenden Unternehmen ab dem 1. April 2018 ihre Konzern- und separaten Abschlüsse nach Ind AS erstellen:
      • sonstige Finanzinstitute mit einem Reinvermögen von Rs. 500 Crore oder mehr; und
      • Holdinggesellschaften, Tochterunternehmen, Joint Ventures und assoziierte Unternehmen der oben genannten Unternehmen, es sei denn sie fallen bereits unter den allgemeinen Ind AS-Fahrplan.
    • In Phase II müssen die folgenden Unternehmen ab dem 1. April 2019 ihre Konzern- und separaten Abschlüsse nach Ind AS erstellen:
      • sonstige Finanzinstitute, deren Eigenkapital- oder Schuldtitel an einer Börse innerhalb oder außerhalb Indiens notiert sind oder für die eine Börsennotierung angestrebt wird und die ein Reinvermögen von weniger als Rs. 500 Crore aufweisen;
      • sonstige Finanzinstitute, die nicht börsennotiert sind, und ein Reinvermögen von mehr als Rs. 250 Crore aber weniger als Rs. 500 Crore aufweisen; und
      • Holdinggesellschaften, Tochterunternehmen, Joint Ventures und assoziierte Unternehmen der oben genannten Unternehmen, es sei denn sie fallen bereits unter den allgemeinen Ind AS-Fahrplan.
    • Sonstige Finanzinstitute, die ein Reinvermögen von weniger als Rs. 250 Crore aufweisen und nicht unter die oben genannten Vorschriften fallen, wenden weiter die bisher für sie geltenden Rechnungslegungsstandards an.

Im Fahrplan wird auch festgehalten, dass nur die Banken, Versicherer und sonstigen Finanzinstitute, die unter diesen Fahrplan fallen, die Ind AS anwenden dürfen; eine freiwillige Anwendung ist nicht gestattet. Dennoch dürfen natürlich die entsprechenden Daten zu Zwecken der Erstellung von Ind AS-Abschlüssen durch das Mutterunternehmen oder Anteilseigner vorgehalten werden, damit diese den gesetzlichen Vorschriften für die Abschlusserstellung genügen können.

Zugang zur vollständigen Presseerklärung in englischer Sprache haben Sie auf der Internetseite des MCA.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.