Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IFRS-Stiftung aktualisiert Handbuch für den Konsultationsprozess in Bezug auf die IFRS-Taxonomy und den Abstand zwischen Agendakonsultationen

  • IFRS-Stiftung Image

23.06.2016

Die IFRS-Stiftung haben eine neue Fassung des Handbuchs für den Konsultationsprozess herausgegeben, um einen verbesserten Abschnitt zum Konsultationsprozess für die Entwicklung und Pflege der IFRS-Taxonomie aufzunehmen.

Die Änderungen in Bezug auf die IFRS-Taxonomie sind im Wesentlichen die folgenden:

  • Der Board wird Inhalte der IFRS-Taxonomie prüfen und verbaschieden, wen  diese neue oder geänderte IFRS betreffen.
  • Ein neu einzurichtendes "IFRS Taxonomy Review Panel" mit drei bis fünf Boardmitgliedern wird die Praxisergänzungen der IFRS-Taxonomie prüfen.
  • Der Entwurf und die Verabschiedung jeder vorgeschlagenen Ergänzung der IFRS-Taxonomie wird zu derselben Zeit stattfinden wie die Finalisierung des entsprechenden Standards oder der entsprechenden Änderung eines Standards.
  • Die Rolle der Beratungsgruppe zur IFRS-Taxonomie (IFRS Taxonomy Consultative Group, ITCG) innerhalb des Konsultationsprozesses wird formal festgelegt.

In das aktualisierte Handbuch wird außerdem eine Änderung aufgenommen, die der DPOC bei seiner letzten Sitzung verabschiedet hat: Der Abstand zwischen Agendakonsultationen wird von drei auf fünf Jahre ausgedehnt. Dies war vom Board im Rahmen der Agendakonsultation 2015 vorgeschlagen worden.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Internetseite des IASB in Form einer Presseerklärung, einer Zusammenfassung der Rückmeldungen und der IASB-Seite zum Handbuch für den Konsultationsprozess, auf der Sie auch die neueste Fassung des Handbuchs finden.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.